Sollten man als Frau einen Damenski nehmen?

3 Antworten

Ich habe gerade die neuen Modelle von Atomic, Salomon, Völkl, Rossignol und Head für die kommende Saison gefahren. Unter anderem auch mehrere Damenski und ich muss ganz klar feststellen, daß diese Ski deutlich einfacher und gefühlvoller zu fahren sind als das entsprechende Unisex-Modell und die sportlichen Damen-Modelle selbst harte Männerfahrweise aushalten. Lediglich im Rennbereich gibt es noch keine speziellen Damenski. Wenn Du Wert auf absolut sportliche Leistung legst, bist Du mit einem Unisex-Topmodell besser bedient. Bei den Allround-Ski würde ich einer Frau auf jeden Fall einen Damenski empfehlen. http://www.carvingski.info/centix/de/skiberater/3-skitypen/damen-modelle.html

Laß dich von deinem Gefühl leiten. Wenn du mit einem herkömmlichen Universal Ski bisher gut klargekommen bist, warum solltest du dann jetzt aufeinmal auf einen neu angebotenen "Damenski" umsatteln. Ich wüßte jetzt nicht was an einem Damenski groß anders sein sollte. Ist für mich ehrlich gesagt ein Marketingzug, oder wie man es auch immer nennen will. Wichtig ist das du mit dem Material gut klar kommst und das unabhängig davon ob es als Männer oder Damenski angeboten wird.

Tja, bei meinem letzten Ski-Kauf gab´s noch nicht einmal Carver, geschweige denn Damenski. Aber dann lass ich mir mal nix aufschwatzen. Danke für deine Hilfe!

0

Es ist tatsächlich so, dass die Damenski mehr auf die weibliche Anatomie zugeschnitten sind. Die Ski sind meist weicher und Frau steht weiter in der Mitte, das sind also nicht nur optische Gimmicks.

Probier es am besten einfach mal aus. Wahrscheinlich kannst du die Skier kostenlos testen, wenn du denen sagst, dass du unsicher bist. Wenn du so schon gut zurecht kommst wird es wahrscheinlich nicht viel Unterschied für dich machen. Vielleicht hast du aber auch ein Aha-Erlebnis.

Ich fahre seit kurzem Freeride Skier auf Modern Stand (weiter in der Mitte) und da ist schon ein Unterschied zu merken. Die Skier sind drehfreudiger, ohne dass ich jetzt Nachteile wie Absinken im Tiefschnee beobachten konnte. Auf der Piste ist es allerdings etwas anstrengender, was mich aber nicht weiter stört. Da bin ich eh nur wenn es sein muss ;-)

danke für den Tipp mit dem Ausleihen! Daran hab ich gar nicht gedacht... Danke!

0

Auf der Suche nach einer guten Snowboardhose!

Hallo,

suche für die nächste Saison nach einer guten Snowboardhose oder einer Hose, die sich zum Snowboarden eignet. Habt ihr Vorschläge (Modell, Marke, Shop,...), Erfahrungen? Mir ist eigentlich nur das Preis/Leistungs-Verhältnis wichtig.

...zur Frage

Wie gut ist das Snowboard Atomic privot ?

Hallo, Ich bin 14 Jahre als un fahre seit 8 Jahren Snowboard. Bisher hab ich mir immer die Boards ausgeliehen, aber jetz wünsche ich mir ein eigenes. Damit ich mich nicht immer auf das Board einstellen muss. Und wenn ihr schon grad am lesen seit, dann könnt ihr mir auch gleich noch beantworten ob die firefly bindung für 150€ in weiß´/rosa gut ist. :D LG und danke schonmal nathaa

...zur Frage

Snowboard vs. Ski

Was von denen Sportarten ist cooler und was macht mehr Spaß? Meine Freundinnen geben mit Snowboard fahren an obwohl sie bloß am Hang sitzen! Eure Meinung!

...zur Frage

Was ist an Damenski besonderes?

Hallo auch zusammen, Mir wurde im Sportgeschäft, da ich sehr ziehrlich aber doch sportlich bin ein Damenski empfohlen. Der ist etwas teurer soll aber für Damen besser sein. Meine Frag ist was ist da anders als bei " normalen" Ski und warum gerade für Damen? Ist soetwas sinvoll?

...zur Frage

Möglichst fit in einem Monat (?)

Hallo!
Zuerst einmal zu mir, ich bin männlich, 17 Jahre alt, wiege knapp 77,5 kg, habe einen KFA von ca. 24 Prozent (mit Waage gemessen) und bin 1,80 groß. (Ich bin nicht dick, sondern habe nur eher ein kleines "Bäuchlein" ^^.
Ich gehe in knapp einen Monat auf die Gamescom und möchte daher anfangen Sport zu treiben damit ich zumindest ein wenig sportlicher aussehe als jetzt. (Ich habe natürlich auch vor, nach der Messe weiterhin mich sportlich zu betätigen. ^^)
Ich bin eigentlich total unsportlich, und schlafe bzw. sitze zu Hause nur herum.
Während der Woche gehe ich meine Lehre knapp 8 Stunden pro Tag nach. Ich lerne Karosseriebautechniker.
Zum Frühstück (gegen 9 Uhr) esse ich normalerweise eine Schinkensemmel, eine Banane und ein paar Wassermelonen Scheiben (ca. eine Viertel Wassermelone).
Zu Mittag (gegen 12 Uhr), esse ich die letzten zwei Schinkensemmeln, eine Birne und die restliche Wassermelone. Während der Arbeitszeit trinke ich ein Himbeer-Kohlensäure-Gemisch, selten trinke ich Freeway Cola Light.

Zu Hause treibe ich überhaupt keinen Sport außer mit meinem Hund ein wenig zu "gaberln", dabei bewege ich mich aber nur wenig.

Ich wüsste jetzt gerne von euch, was ich machen könnte um ein wenig Muskeln aufzubauen bzw. Körperfett zu verlieren.

Da mein Bruder auch ein wenig abnehmen will, könnte ich mit ihm ein bisschen Sport treiben (Fußball) bzw. Rad Fahren. Würde das viel nützen?

Ich habe nämlich gar keine Ahnung was ich zb. in der Früh bzw. zu Mittag essen sollte, abends so weit ich weiß sollte man eigentlich gar nichts mehr zu sich nehmen.

Trinken kann ich eigentlich komplett auf Wasser umstellen, wenn das eine Verbesserung zum Freeway Cola Light darstellt, welches ich hauptsächlich zu Hause trinke.

Ich würde euch um Rat bitten, könnt ihr mir sagen, was ich ca. in diesem Monat erreichen kann? (Ich weiß es wird nicht viel sein ^^)

Ich habe von einem dubiosen Video im Internet erfahren, dass solche Amino Tabs beim Abnehmen helfen sollten, da sie dem Körper das Gefühl von Hunger nehmen, aber ich frage mich, ob sich dass nicht eher negativ auswirkt, und man dadurch nur "schwach" wird?

Jedenfalls, freue ich mich auf eure Antworten, bin gespannt, was ich alles essen kann bzw. soll und bin schon gespannt, was ich erreichen kann! :) Vielen Dank schonmal im Voraus! :)
Mit freundlichen Grüßen,

Mario

...zur Frage

Welche Badehose zum Schwimmen nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?