Rennrad im Schuppen lagern ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn der Rahmen aus Aluminium besteht und er somit kein Korrosionsverlauf durchlebt, wie es bei manch anderen Metallen der Fall ist, würde ich ein Rennrad im unbeheizten Schuppen nur ungern lagern.

Die Feuchtigkeit dringt ja doch in den Schuppen und die extremen Temperaturunterschiede im Winter / Sommer belasten andere Komponennten am Rad wie Kette, Ritzelpaket, Bremsanlage durchaus nachhaltig.

Wenn keine andere Möglichkeit besteht sollte das Rad auf jeden Fall vor einer längeren Einlagerung Grundgereinigt werden. Die Kette und das Ritzelpaket sehr gut säubern und anschließend einfetten / ölen. Auch die Bremsen gut reinigen. Das Abdecken des Rades mit einer Decke oder einer speziellen Plane wäre sinnvoll um das Rad vor Staub zu schützen.

Ansonsten ist das Lagern im geschütztem Keller oder einem anderen geschützen Wohnungsbereich die bessere Variante.

Ja, würde auch mal wegen Versicherung abklären lassen (vor allem wenn das Rad teurer war). In einen Schuppen kann man ja doch wahrscheinlich mal leichter einbrechen als in die Wohnung.

Wenn der Schuppen im Winter nicht gerade so kalt ist wie das Wetter draußen und es dazu noch trocken ist, ginge da eine Lagerung durchaus.

Was möchtest Du wissen?