Nowax Ski nachschleifen?

1 Antwort

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ich habe das Gefühl, mein Ski gleitet nicht mehr richtig und nach zwei/drei Stunden fängt der Schnee an zu kleben. Durch die nicht immer optimalen Loipen hier (Sauerland/NRW), mussten die Ski in den drei Jahren schon etwas leiden. Ich würde den Zustand mal so zwischen Punkt zwei und drei schätzen. Mir ist nur aufgefallen, dass der Steinschliff eine unterschiedliche Beschaffenheit hat. Es gibt glatte Stellen und einige raue Stellen. Hier haftet auch schon mal der Schnee. Die Ski habe ich vor jeder Fahrt mit Flüssigwax eingerieben.

Von einem Bekannten kam nur die Aussage, der Steinschliff kann nicht erneuert werden. Einzige Möglichkeit wäre das komplette Schleifen. Das möchte ich vermeiden. Eher würde ich die Ski bei schlechten Bedingungen dann nutzen. ;-)

Also werde ich mich mal auf die Suche nach einem Fachmann machen. Ist hier in der Gegend nicht so einfach. :-(

Gruß, Tom

Hallo Tom!

So wie Du schreibst, kann es durchaus sein, dass das Flüssigwachs nach einiger Zeit aufgebraucht ist. Eine Behandlung mit Heisswachs könnte da Abhilfe schaffen. Ich kenne zwar die Schleifmaschinen nicht, aber es sollte möglich sein, nur die Gleitzonen zu schleifen und die Steighilfe auszusparen.

Wenn Du den Ski nur mehr für schlechtere Bedingungen einsetzen willst, dann würde ich persönlich auch mal einen Versuch mit dem Schleifklotz und feinem Schmirgelpapier wagen. Mit Körnung 240 aufwärts sollte man rauhe Stellen wieder glatt kiregen. Allerdings muss man nachher den Ski mit der Kupferbürste gut ausbürsten und heiss wachsen.

0

Was möchtest Du wissen?