Nach Massage wegen ISG Probleme Joggen, oder lieber Walken?

1 Antwort

Da ich Masseur bin, würde ich dir nach Massagen zur Ruhe raten. Unterstützen kannst du das lösen von Verspannungen am besten durch Wärme, soweit keine Entzündung vorliegt. Am besten Wärmflasche oder ein warmes Bad, du wirst sehen, das wirkt wunder.

Ich bekomme Krämpfe im vorderen Oberschenkel beim laufen, manchmal auch schon beim gehen.

Das spezielle an der Sache ist folgendes: Ich bin Radsportler und trainiere auf dem Niveau eines Amateurfahrers. Speziell nach Trainingspausen von einigen Tagen(durch Krankheit oder Beruf) treten dieKrämpfe schon auf wenn ich die Treppe runterlaufe. Ich muss dann den Krampf lösen und versuche langsam Rad zu fahren immer wieder mit Pausen damit der Muskel nicht zu macht. Meist geht es dann am zweiten Tag wieder mit fahren wobei der Oberschenkel noch einige Tage schmerzt. Joggen als Ausgleich geht momentan gar nicht mehr. Vor einigen Jahren habe ich noch Fußball gespielt und hatte nie Probleme. Kann sich ein Muskel so sehr spezialisieren das diese Probleme auftreten?

...zur Frage

Habe Frage zu Fahrradfahren

also ich versuch derzeit durch fahrrad fahren abzunehmen da ich von jemand gehört hab das es besser wäre als joggen. ist mir auch klar das man nicht nur auf geraden strecken fahren soll und fahr deshalb als bei mir im Wald schön bergauf ;) (wohn im schwarzwald xD) Leider hab ich noch nicht so eine gute kondension und muss oft kurz kleine pausen (ala 10 sekunden) machen (steig aber nicht ab). Wollte mal wissen ob ich es mit dem radfahren dann gleich soll oder ob es okay ist wenn ich kurze pausen machen

...zur Frage

Gelenkschmerzen bein Joggen

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und hab vor einer Woche mit Joggen angefangen. Ich hatte schon immer eine sehr gute Kondition, wie ich das einschätzen kann und will diese beim Joggen auch nitcht wirklich ausbauen, sonder möchte einfach nur top fit sein/ bleiben und außerdem machte es mir Spaß. Auf alle Fälle bin ich erstmal 10 km gelaufen, in einigermaßen harten Gelände (ständig bergauf und ab, hartgefrohrene Feldwege, usw.), hab 2 kurze Pausen gemacht von ca. 2 min, dabei halt gegangen. Konditionell hatte ich keine Probleme, nur meine Knie und Knöchel haben mir schon nach 1, 2 Kilometern wehgetan. Gibt es einen Jogging-Plan, um seine Gelenke zu schonen, oder kann mir jemand Tips dazu geben? Ich wäre dankbar :)

...zur Frage

HInterer Kreuzbandriss, immer noch Einschränkung der Bewegung nach 5 Monaten

Hallo zusammen,

ich wurde vor ca. 5 Monaten am Hinteren Kreuzband operiert. Ich hatte schon anfangs immer Probleme bei der Beweglichkeit des Knies gehabt, die bis heute nicht viel besser geworden sind (jetzt ca.110° Beugung möglich). Der Arzt meinte das seien Verklebungen, die sich noch lösen werden... Aber nach 5 Monate wird man doch ein bißchen ungeduldig und unsicher! Hat jemand die gleiche Erfahrungen schon gemacht bzw. hatte jemand schon derartige hartnäckige Verklebungen??

...zur Frage

Verhärtung Wade

Seit ca. einem Jahr habe ich eine Verhärtung an der linken Wade!

Konzentration lag am Anfang auf dem Knie, welches inzwischen geheilt ist, doch jetzt war ich bestimmt schon 5 mal nur wegen den Waden da (demletzt ist mir eine kleine Verhärtung auch an der rechten Wade aufgefallen), aber es hat sich nichts getan! Gestern haben wir auch so Wärmegel draufgemacht was richtig heiß wurde, aber heute ist es nicht wirklich besser. Ich habe keine Schmerzen oder so, aber es nervt schon und ich merke in Alltagsbewegungen oder Sport schon manchmal dass es verhärtet ist.

Links ist es fast die ganze Wade, aber direkt über der Achillessehne bis von hinten drauf geguckt links oben ist es am härtesten (rechte Wade ist nur über Achillessehen bis von hinten drauf geguckt rechts oben).

Ich habe mehrere Sportpausen hinter mir (Dezember-März, Mai 2 Wochen, fast der ganze September) und auch da besserte sich nichts. Habt ihr vielleicht irgendeine Idee was helfen könnte oder was da los ist?

...zur Frage

Oberschenkel verkrampft bzw. macht zu beim bergab jpggen

Hallo,

ich bin Hobbyfusballer, 31 Jahre alt. seit ca. 8 Wochen fahre ich vermehrt Fahrrad, 2 x die Woche ca. 50 km und bin nicht mehr gejoggt,was ich vorher regelmäßig gemacht habe. Letzten Freitag hat die Vorbereitung zur neuen Fussballsaison begonnen. Beim Konditionslauf musste ich nach 15 Minuten abbrechen, weil beide Oberschenkel vorne verkrampft habe und "zu" gemacht haben. Selbst Dehnen, Massieren und Einnahme vom Magnesium lösten die Verkrampfung nicht. Ich spürte die Schmerzen im Oberschenkel noch am Sonntag nachmittag. Am Sonntag abend bin ich dann leicht joggen gegangen. Solange ich auf gerader Strecke oder bergauf gejoggt bin, hatte ich keinerlei Probleme. Als es das erste mal richtig bergab ging, hat der rechte Oberschenkel wieder komplett verkrampft. Die Verkrampfung lies sich wieder nicht rauslaufen, dehnen oder massieren. Ebenso wurde das rechte Knie leicht dick. Am Dienstag morgen hatte ich dann keine schmerzen mehr im Oberschenkel. Heute abend habe ich wieder versucht leicht zu joggen, mit dem selben Ergebnis. Bergauf und auf der Gerade keine Probleme, bergab bin ich gegangen, nicht gejoggt, aber das Ergebnis war das selbe, Die Oberschenkel haben sofort wieder verkrampft. Kann dass mit der belastung vom Rad fahren zusammenhängen oder was kann das sein, bzw. was kann ich tun??? Vielen Dank für eine Antwort Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?