Nach 2 Jahren Krafttraining: GK-Plan mit EinSatz-Training effektiv?

2 Antworten

Wenn du strukturiert trainierst sind 3 Krafttrainingseinheiten neben dem Schwimmtraining nicht zu viel. In wie weit du mit dem GK Plan noch weitere Muskelmasse aufbauen kannst mußt du ausprobieren. Entscheidend ist die Intensität. Ich kann jetzt leider nicht heraus lesen mit welchen Satzanzahlen du die einzelnen Muskelpartien trainieren willst. Laut der Überschrift liest sich das so das du nur 1 Satz pro Muskelgruppe ausüben willst ?? Das wäre dann in Punkto Muskelaufbau zu wenig. Du solltest beim GK Plan schon 3-4 Sätze pro Muskelpartie ausüben. Von der Übungsauswahl darfst du dann natürlich nicht zu viele Übungen ausführen, da das Training sich sonst sehr in die Länge zieht und dir nach hinten hinaus auch die Kraft fehlt. Du mußt für dich auch abklopfen welche Sportart du vorrangig ausüben möchtest. Diese Sportart würde ich dann auch vermehrt trainieren.

Nach 2 Jahren Training müsstest du eigentlich schon genug Trainingserfahrung haben, damit du es zumindest über ein paar Wochen PROBIEREN kannst. Falls es nicht funktioniert, merkst du es normalerweise recht schnell. Die Kunst beim Einsatztraining besteht ja darin, den Muskel mit einem Satz so "fertig zu machen", dass keine weiteren Sätze mehr gehen. Trotzdem darf man den Muskel dabei nicht zerstören, sondern ihn nur stimulieren. Probier es einfach aus.

Was möchtest Du wissen?