"Knochenknacksen" bei Liegestützen

1 Antwort

Häufig gibt es bei diesen "Knack"-Bewegungen im Gelenk einen Austausch der Gelenkflüssigkeit, der zu diesen Geräuschen führt. Das ist besonders häufig im Knie zu beobachten. Die Tatsache, dass du keinen Schmerz spürst, spricht ebenfalls dafür. Allerdings ist es immer eine heikle Sache sowas per Internet zu beurteilen. Ein Besuch bei einem Arzt oder Physiotherapeuten schadet nicht oder man fragt bei der nächsten Untersuchungen gleich mal nach.

Was versteht man im Sport unter dem Begriff rücklings?

Habe jetzt schon öfters mal den begriff rücklings gehört.Was genau kann ich mir darunter vorstellen? Leigestütz rücklings oder zum Barren rücklings, was hat das miteinander zu tuen?

...zur Frage

Training außerhalb des Fitnessstudios

Moin

ich würde da gerne mal was wissen. Wenn man mal von Fahrrad fahren und Jogging absieht, welche Möglichkeiten gäbe es da, außerhalb eines Fitnessstudios möglichst ohne (unhandliche) Geräte den Körper möglichst - mir ist gerade ein passenderes Wort entfallen - in seiner Gesamtheit zu trainieren?

Da gäbe es ja Fahrrad fahren, Jogging und Liegestütze, aber sonst?

Könnte man da nicht auch irgendwas mit Bäumen mit dicken Ästen, an denen man sich festhalten kann, mit Wasserflaschen als Hanteln oder so machen?

Da gibt's doch sicher noch genug andere abwechslungsreiche Methoden, oder?

Gibt auf YouTube zwar auch einige Videos, wie man Sitzbänke oder Spielplätze fürs Training fast schon missbrauchen könnte, aber man mag die Kleinen ja nicht verjagen, mal ganz abgesehen davon, ob sowas überhaupt - rein vom trainerischen, fitnessmäßigen Nutzen her - brauchbar wäre.

Man mag ja nicht immer nur die gleiche Tapete des Fitnessstudios anstarren, irgendwann kennt man da ja jedes einzelne Staubkorn beim Namen. :p

...zur Frage

Wie viel Liegestützen pro Tag um fit zu bleiben?

Wie viele Wiederholungen sollte man pro Tag machen um richtig fit nur mit Liegestützen zu werden? Ist eine Staffel von bsp 3x40 oder 2x60 besser?

...zur Frage

Fasziale Verklebung ausheilen lassen?

Hallo Leute, ich mache jeden Tag so meine 300-400 Liegestütze. Also immer 100 auf einmal. Meist früh 100, und dann wenn ich nach Hause komme die restlichen, in ein paar Zeitabständen meist. Und ich mach sie relativ schnell, also ca 1:30min für 100. Und eine klimmzugstange für die Tür hab ich jetzt auch. Nun habe ich schon seit längeren so ein verspannt es Gefühl im Brustkorb Bereich. Hab mir dagegen eine Faszienrolle gekauft, und mich über die Fasziehfunktion auch etwas eingelesen. Mit der Rolle kurz danach fühlt es sich besser an, aber über den Tag ziehe ich und drück mir auf dem Brustkorb Bereich rum. Auch hab ich das gefühl, dass die Atmung etwas eingeschränkt ist, aber das kann auch Einbildung sein. Doch wenn ich tief einatme zieht es im Rücken, und ich spüre eine Beengung des Brustkorbs. Und fühlt sich irgendwie auch verklebt an manchmal. Entweder mach ich zu viel Liegestütze oder falsch, wobei ich das schon mind. 6 Monate mache oder länger. Soll ich jetzt ein paar Tage warten und nicht trainieren, oder ist das gerade schädlich? Ich denke dann immer, meine muskeln verabschieden sich schon nach 1-2 Tagen ohne training, und will dann wieder trainieren, obwohl diese Verspannung dann gerade wiederkommt. An was kann das liegen? Und heilt sowas dann auch wieder allein? Wenn es fortgeschritten wäre, eher nicht, das weiß ich schon. Und psychosomatisch ist das jaa dann auch nicht sehr angenehm, wenn das so verspannt/beengt ist. Ich hab keine akuten Schmerzen, aber stimmen tut auch etwas nicht. Wenn ich versuche den Brustkorb zu dehnen, kommt auch immer so ein Geräusch, wie wenn man etwas zusammengeklebtes löst, oder Luftbläschen platzen oder sowas ^^.

Hoffe hab das genau genug erklärt, danke schon mal MfG Gernotshagen96

...zur Frage

Liegestützen richtig ausführen, wie?

Was muss ich dabei beachten? Wie weit sollen die Beine auseinander sein, usw.

Wie viele sollte ich,16, mänlich machen?

Welche Muskel werden dabei gestärkt? Nur die Arme?

Schon mal DANKE☺

...zur Frage

Frage zu Liegestützen

Hey leute.

Ich bekomm kaum Liegestützen zusammen. Nachmaximal 10 sehr langsamen oder 20 schnellen bin ich absolut am limit. Da stellt sich mir die frage ob diese geringe anzahl mir irgendwie überhaupt beim muskelaufbau hilft. Weil wenn ich so wenig schaffe denk ich nicht, das das was bringt und somit könnte ich auch nie über meine 10-20 marke kommen, da keine neuen muskeln = nicht mehr liegestütze = kein ergebniss, egal wie lang ich trainiere.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?