Auf keinen Fall! Sollten "Sportler" eine McDonals Filiale betreten, kommt es zu einer Störung im rechten Hirnnebenlappen, welcher zu unkontrollierten Sprungbewegungen führen kann...

Ok, Spaß beseite. Natürlich kann man mal Fastfood essen. Solange es nicht zur Gewohnheit wird, ist ein Besuch bei BurgerKing und Co kein Problem. Allerdings ist es nicht selten so, dass die ziemlich fetthaltige Nahrung einem aufstößt, wenn man sich sonst eher gesünder sprich fettärmer ernährt.

...zur Antwort

Häufig gibt es bei diesen "Knack"-Bewegungen im Gelenk einen Austausch der Gelenkflüssigkeit, der zu diesen Geräuschen führt. Das ist besonders häufig im Knie zu beobachten. Die Tatsache, dass du keinen Schmerz spürst, spricht ebenfalls dafür. Allerdings ist es immer eine heikle Sache sowas per Internet zu beurteilen. Ein Besuch bei einem Arzt oder Physiotherapeuten schadet nicht oder man fragt bei der nächsten Untersuchungen gleich mal nach.

...zur Antwort

Natürlich sind auch dort Muskeln. Ob es allerdings wirklich Muskelkater ist, was du fühlst kann ich nicht sagen. Beim Laufen wird natürlich auch die Bauchmuskulatur beansprucht, schließlich würdest du ansonsten nicht aufrecht laufen. Allerdings ist beim Laufen eher die Stützmuskulatur am Rücken gefragt. Die Belastung kann aber eigentlich kaum so groß sein, dass du wirklich Muskelkater haben solltest. Zumindest sollte bei gleichmäßig trainiertem Körper die Beine lange vorher schlapp machen. Ich denke es hat mit etwas anderem zu tun. Beim nächsten Mal solltest du bei Schmerzen jedenfalls das Tempo so weit verringern, dass eine gleichmäßige Atmung gut möglich ist.

...zur Antwort

Es gibt natürlich Ausnahmen, wo bereits mit 20 Jahren ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert wird, aber eigentlich ist das ein zu junges Alter für sowas. Gerad Fußball ist eigentlich kein Sport der besonders BSV anfällig ist. Teils gibt es Erkrankungen die ähnliche Symptome haben wie ein BSV, aber trotzdem keiner sind. Ein Freund z.B. wurde zunächst auch ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert, aber nach einer Kernspinthomografie stellte sich heraus, dass es sich doch um ein Wirbelgleiten handelte. Auf jeden Fall hilfreich sind Übungen welche, die Stützmuskulatur des Oberkörpers aufbauen. Dadurch wird die Wirbelsäule entlastet und Schmerzen werden reduziert bzw. entstehen garnicht.

...zur Antwort

Wenn du Schach spielst, trainierst du deinen Geist. Jeder kennt vielleicht das Gefühl bei einem (Brett-)Spiel, wenn man einen Zug sieht der einem großen Vorteil verschaffen würde, allerdings gerade der andere am Zug ist und so sich erst zeigen muss, ob der Gegner nicht vielleicht auch die Problematik bemerkt. Das sind die Momente, wo der Puls auch mal ein wenig hochgehen kann, aber auf 200 schläge/min wird er wohl nie kommen. Vielleicht beim Box-Schach... ;-)

...zur Antwort

Erstmal würde ich für ein paar Tage kein Bankdrücken mehr machen, der Schulter Ruhe gönnen und vielleicht ein wenig mit Mobilat oder Sportgel einreiben. Danach kannst du es dann ja nochmal mit wenig Gewicht und schön langsam versuchen. Wenn wieder Probleme auftreten, solltest du einen Arzt konsultieren!

...zur Antwort

Wo treten die Rötungen denn auf ? Beim Training, nach dem Training ? Was für Training ? Wenn du Schwimmen warst, kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass es mit dem Chlor bzw. Verunreinigungen zusammenhängt. Ansonsten wäre auch eine allergische Reaktion auf Pollenflug denkbar, allerdings ist die Pollensaison eigentlich schon fast zu Ende. Flüssigkeitsmangel wäre noch eine Möglichkeit, häufig dann auch in Verbindung mit Kopfschmerzen.

...zur Antwort

Abgesehen von der Gefahr, dass sich unter Umständen eine Abhängigkeit zu chemischen Sprays entwickeln kann, ist es auch so, dass Nasensprays mittlerweile teilweise bei Dopingkontrollen getestet werden. Als Hobbyläufer sicherlich nichts, was dich beeinträchtigt, als Wettkampfläufer aber doch zu berücksichtigen. Ansonsten würde ich dir vorschlagen einfach darauf zu pfeifen wenn deine Nase läuft. Lass sie laufen oder ein beherzter Nasen"rotzer" ins Unterholz sollten das schon klären. Ich denke nicht, dass Nasenspray dir bei deinem Problem hilft sondern eher das Gegenteil bewirkt.

...zur Antwort