Kann ich nach einer Laseroperation am Auge bestimmte Sportarten nicht mehr machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei jeder Op bestehen Risiken. Wenn alles glatt läuft, dann müsste man auch wieder besser sehen. Ein Bekannter von mir hat das erst machen lassen, und mit dieser Op wurde Sehkraft des Auges von 6ß% auf 95% gesteigert. Ein Restrisiko oder ungünstige Heilungsverläufe kann es immer geben, aber wenn die Op medizinisch nötig ist, dann kommt man ja eh nicht aus ...

Was es häufig bei einer Augenoperation gibt, sind Phänomene wie trockene Augen oder Nachtsichtprobleme. Allerdings sind diese Probleme in den letzten Jahren sehr stark eingeschränkt worden durch immer moderene Behandlungsmethoden. Nach der Operation kann es auch zu Schmerzen in den behandelten Augen kommen, aber dies legt sich nach einigen Tagen. In deinem Fall wäre es gut zu wissen, was du denn für Sportarten machst ? Überleg einfach selbst, ob eine der oben genannten Einschränkungen es verhindern würden, dass du diesen Sportarten nachgehst.

Du solltest nicht außer acht lassen, das bei diesen Operationen immer ein Restrisiko besteht zu erblinden. Deshalb solltest du deinen Nutzen, den du daraus ziehen würdest genau abwägen. Denn damit wärest du mit Sicherheit bei vielen Sportarten sehr eingeschränkt, auch wenn dieser Fall natürlich äußerst selten eintritt.

Was möchtest Du wissen?