Welche spezielle Ernährung ist gut für die Gelenke?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

>> Dass zu viel Fleisch etc. auf Dauer schlecht für die Gelenke ist, ...

... gilt nur für Schweine- und ein Übermaß von Rindfleisch. In Ländern, in denen kein Schweinefleisch gegessen wird, ist Rheuma fast unbekannt.

Das stärkste "Gift" für die Gelenke ist allerdings Übergewicht. Wer hätte es gedacht? Also einfach das Übergewicht auch noch weglassen.

Wird durch ständigen Unterzucker die Degradierung von Eiweiß zu Kohlehydraten zur dauerhaften Form der Energiebereitstellung, dann wird das mit Gischt enden. Zu einem Stück Fleisch gehört daher immer eine ausreichende Menge Beilage, sofern man nicht nur Bürosessel pupst und Maus schubst.

Hallo Robert,

du kannst es mit Kollagen versuchen. Das sind spezielle Gelenkproteine, die beim Aufbau und Erhalt helfen sollen. Desweiteren kannst du versuchen die gelenkumgebene Muskulatur zu trainieren. Durch die stärkeren Muskeln werden automatisch deine Gelenke entlastet. Sehr nützlich sind dabei gelenkschonende Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren! Dabei trainierst du diene Muskeln sehr schonend, da dein Körpergewicht nicht mitgetragen werden muss!

Liebe Grüße,

Matthias

Hallo robert, ich habe mich mal ein wenig im Netz umgesehen und bin auf folgenden Link gestoßen: http://www.sportarzt.at/index_113_113__1000000153_1_0__.html Dort wird ziemlich detailiert erläutert, welche Stoffe, welche Wirkung haben und vorallem auch in welchen Nahrungsmitteln diese zu finden sind. Trotzdem sollte man keine großen Erwartungen haben: Sicherlich kann eine entsprechend ausgerichtete Ernährung helfen, aber dennoch ist es kein Garant für gesunde Gelenke.

Was möchtest Du wissen?