Klettern - Wie hoch darf man bouldern?

1 Antwort

Ist vom Bundesland abhängig. Manche erlauben mehr, manche weniger. Ich weiß nur, dass in NRW einen Meter niedriger gebouldert werden darf als in Niedersachsen. Will mich nicht festlegen, aber ich glaube, in NRW liegt die Höchstgrenze bei 3,5 m, während Niedersachsen 4,5 m zulässt. Keine Ahnung, ob die Werte stimmen. Weiß nur aus eigener Erfahrung, dass in Niedersachsen höher gebouldert wird. Ist auch egal und immer eine Frage der Matten: Halten sie den Sturz aus maximaler Höhe aus? Und haben sie keine Zwischenräume, in die man im schlechtesten Fall stürzen kann?

Beschwerden im Handgelenk

Hallo,

ich habe immer mal wieder nach dem Klettern oder Bouldern Beschwerden im Handgelenk. Die Ursache ist eine Reizung im sechsten Strecksehnenfach (also an der Außenseite des Armes, in etwa in Verlängerung des kleinen Fingers).

Hat da jemand Erfahrungen oder kennt irgendwelche Übungen?

Stretchen tue ich regelmäßig nach dem Klettern bzw. Bouldern.

Danke, viele Grüße

...zur Frage

Wie komme ich beim Klettern möglichst schnell in den 8.Grad (Halle)?

Ich bin jetzt regelmäßig am Klettern und versuche mich, in der Kletterhalle stetig zu verbessern. Momentan klettere ich so im 6.Grad UIAA, habe schon paar 7er-Touren geschafft. Mein Ziel ist es, zumindest UIAA-Schwierigkeit 8 zu erreichen. Erfahrungsgemäß bestehen 8er-Touren meist aus Wandkletterei an kleinen und/oder abschüssigen Griffen, aber auch Überhang- und Dachrouten gibt es in diesen Grad.

Worauf sollte ich viel Wert legen, um den 8.Grad zu schaffen? Eher an der Technik feilen und daher viel Klettern/Bouldern gehen oder sollte ich schon bestimmte Körperbereiche (insbesondere Finger) auf Kraft bzw. Beweglichkeit zusätzlich trainieren? Ist so etwas wie Fingertrainer, Campusboard oder ähnliches schon ratsam? Und wie häufig sollte ich in der Woche klettern gehen?

Ist Bouldern eventuell zum Teil hilfreicher als Klettern?

...zur Frage

Wieso Klettern mit Leggings?

Leggings darf man anziehen wenn man Robin Hood oder Cindy aus Marzahn heisst. Für alle anderen gilt leider "BITTE NICHT". Im besten Fall ist es nur das zur Schau stellen des eigenen Körpers. Noch schlimmer finde ich übrigens Badeanzüge in der Kletterhalle.

...zur Frage

Wie viele Stunden geht ihr klettern?

Ich gehe immer ungefähr zweieinhalb bis drei Stunden Kletten und etwar zwei Stunden lang Bouldern. Eine Bekannte von mir geht immer weit über vier Stunden lang und verausgabt sich dabei vollkommen. Was haltet ihr davon? Ich finde es schon fast beängstigend und frage mich ob die Konzentration bei so einer langen Belastund nicht leidet und sich schneller Fehler einschleichen. Was meint ihr?

...zur Frage

Wie hoch darf der Schläger beim Uni-Hockey?

Gibt es da eine Regel? Spielen das gelegentlich mal in der Halle, macht super viel Spaß... aber wie weit darf man den Schläger regulär heben. Bis zum Knie oder Schulter?

...zur Frage

Warum darf man sich beim Klettern einer Route zwischendrin nicht ausruhen?

Wenn mir die Arme weh tun oder ich nicht mehr weiter weiß, ruhe ich mich durch "reinsetzen" aus. Mein Kletterspezl hat aber gemeint, dass so ein Route beim Sportklettern nicht als geklettert gilt. Woher kommt diese Regel? Oben ist doch oben oder etwa nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?