kfa zu niedrig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo El Bartoo,

du bist mitten in der Pubertätsphase. Dh es kommen individuell noch Muskelwachstum und auch Körpergröße hinzu. Der Prozeß ist noch nicht abgeschlossen.

Die extreme Gewichtsreduzierung ist natürlich ein Problem. In diesem Alter fehlt ein ausgewogenes Selbstbild. Wer derart hart eingreift, orientiert sich an einem verzerrten oder irrationalen (weil noch nicht vorhandenen und ausgeprägten) Selbstbild und obliegt einer Selbsttäuschung.

Ernähre dich so das dein KFA mindestens 10 % beträgt. 10% KFA sind schon sehr austrainiert und das sind nur Zahlen. Die Muskeln brauchen zum wachsen Treibstoff und auch Zeit.

ELBartoo 03.09.2011, 23:36

okay, ich werde jetzt langsam wieder an gewicht zunehmen (so etwa 3kg (dann wär ich bei 10%). Denn das ich (wieder) 2kg abgenommen habe, das habe ich am aussehen überhaupt nicht gemerkt. Erst als ich aus dem urlaub kam, machten mich freunde darauf aufmerksam, das ich in den 2wochen wieder an körperfett verloren habe, was jedoch unschön aussieht

0

Den Körperfettgehalt zu minimieren ist gut und schön, bringt aber wirklich nur etwas wenn man etwas an Muskulatur vorzuweisen hat. Magersüchtig sollte man dann nicht aussehen. Wenn du vom Körpergewicht wirklich in diese Richtung tendierst dann sehe zu das du wieder etwas auf die Rippen bekommst. Trainiere weiterhin strukturiert und hart, hebe aber ruhig die KH Bilanz etwas an und ernähre dich sonst Eiweißreich und ausgewogen. Wenn du dann etwas mehr Masse am Körper hast, dann kannst du den Körperfettgehalt wieder etwas reduzieren.

ELBartoo 03.09.2011, 22:55

achso okay, heißt das, dass man beim "masseaufbau" sowohl fett als auch muskeln aufbaut? Oder kann man auch gezielt nur muskeln aufbauen? (zb durch richtiger ernährung)

0

Ein Körperfettanteil von 10 % ist schon sehr gut. Du hast sehr stark abgenommen. Jetzt aber nicht übertreiben. Und vergiß den Sixpack. Damit fixierst du dich auf ein sinnloses Vorbild. Ernähre dich so, dass du genügend Kalorien bekommst. Es gibt keine Ernährung, die nur auf Muskelmasse abzielt. Eiweiß bekommst du mit einer ausgewogenen Mischkost genügend. Und Muskeln baust du durch Training auf nicht durch Ernährung.

Deinen KFA auf keinen Fall wieder hochschrauben! Sie lieber zu dass du dich fettreich und eiweißreich ernährst, und mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln, sodass dein Körper genug Nährstoffe bekommt, um Muskeln aufzubauen: Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Gemüse, Obst, Nüsse.

Körperfett ist unnütz, ist für den Körper in der heutigen Zeit des Überangebots an Nahrung nur eine Belastung.

Was möchtest Du wissen?