Kann man einen Golfschläger im Flugzeug im Handgepäck transportieren - oder wie geht das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer einen neuen Golfschläger in den USA kauft, bekommt in Deutschland unter Umständen schon Probleme beim Zoll. Daher besser einen guten gebrauchten Driver kaufen oder schon in den USA kräftig damit spielen. Wenn nur der Schläger transportiert wird, würde ich den schon in ein Mini-Tragebag packen und beten, dass er den Flug heil übersteht. Besser ist da das Golfbag im Travelcover. Leider gibt es nicht mehr viele Fluggesellschaften, die Golfgepäck kostenlos transportiert. Hier gibt es eine aktuelle Aufstellung:

http://www.golf-for-business.de/golfportal/golfgep/a>ck-kosten.php

nein im handgepäck geht das leider nicht. du solltes dein bag in ein sogenanntes travelcover (schauen so oder so ähnlich aus http://www.longdriveshop.com/Bag-Boy-Travelcover-T5-Golf-Reise ) nemen sonst lassen sie es oftmals net als gepäck zu. Außerdem schützen diese travelcover die schläger auch noch ein wenig.

Das mit den mehr kosten ist immer abhängig von der fluggeselschaft und dem reise ziel.

Hab da selber noch keine Erfahrung, aber ich würde sagen das läuft unter Sperrgepäck oder im Koffer. Das ist aber uch oft von Fluggesellschaft zu Flugesellschaft anders, lieber auf dem Hinflug nachfragen. WObei ich glaube, dass hier sicher schon öfter Leute Golfschläger in USA gekauft haben... mal abwarten, lg

Die Frage ist, spielst du in USA und hast dein Bag dabei oder willst du dir einen Driver kaufen, hast aber kein weiteres Golfgepäck?

Mit eigenem Bag dann wie geschrieben per Travelcover. Vorher bei der Fluggesellschaft erkundigen, die nehmen Golfgepäck mit, mal kostenlos mal für 20€, manche Flughäfen als Sperrgepäck manche nehmen es direkt auf. Berlin z.b. Sperrgepäck, Frankfurt nimmt es direkt

Was möchtest Du wissen?