Ist kaltes Duschen nach dem Training gefährlich?

3 Antworten

Kann da nur zustimmen. Genauso sollte man auch nicht nach dem Sport gleich in den Pool oder Teich springen um sich abzuhühlen. Es ist für den Kreislauf sehr belastend dieser plötzliche Wechsel von heiß auf kalt. Auch wenn du so keine Beschwerden hast würde ich es dir nicht raten, denn mit der Zeit kann sich das schon negativ auf den Körper auswirken.

das ist gewöhnungssache. Du solltest nicht zu krass kalt duschen, aber wenn du das gewöhnt bist, dann ist es sicher nicth schlimm. Ich als alter Warmduscher stelle den Duschregler lieber mehr auf den roten bereich ;-)

Du solltest Dich nach dem Training abwärmen und nicht voll erhitzt unter die kalte Dusche springen. Leute mit Kreislaufbeschwerden oder Herzschwäche werden beim Sprung unter die kalte Dusche mit erhitztem Körper definitiv Probleme bekommen (Schwindelanfall, Ohnmachtsanfall). Wenn Du nicht zu dieser Risikogruppe gehörst, wird es Dir zwar nicht wirklich schaden, aber ich denke, dass Du Deinem Körper, der nach einer Trainingseinheit auf Regeneration eingestellt ist, nicht unbedingt etwas Gutes tust, wenn Du ihm einen Kälteschock verpasst. Es kommt auch darauf an, was Du als "kalt" betrachtest, da für manche Leute bereits "lauwarm", kalt bedeutet. Wenn kalt Duschen, dann ist es besser wenn Du bei den Füßen anfängst und Dich langsam in Richtung Herz hocharbeitest, damit sich der Kreislauf besser daran gewöhnen kann.

Hat Höhentraining in irgendeiner Weise einen Einfluss auf die Schnelligkeit?

Man macht Höhentraining ja eigentlich nur um sich in Sachen Ausdauer zu verbessern, oder? Aber weiß man denn ob Höhentraining einen negativen oder positiven Einfluss auf die Schnelligkeit hat?

...zur Frage

Muskelzerrung oder Muskelfaserriss? Wie unterscheiden?

Ich war gestern beim Fußballtraining und habe so nach und nach allmählich Probleme in der linken Oberschenkelrückseite bekommen. Habe daraufhin Sprints vermieden, das Training aber bis zum Ende durchgezogen. Im Anschluss daran konnte ich normal nach Hause laufen, kurz vor meiner Haustür tat es bei einem Schritt aber einmal kurz ein bisschen "plötzlich" weh. Aber auch danach konnte ich weiter normal laufen. Zuhause habe ich dann erstmal ein kaltes und anschließend ein heißes Bad genommen, nachts dann keine Schmerzen gehabt. Heute tut es beim schnellen Gehen etwas krampfartig weh, aber wenn ich langsam belaste, habe ich das Gefühl, dass der Muskel schon mindestens 90% an Power bringt. Habe ich Glück gehabt und es ist nur ein Zerrung? Woran merke ich das? Eine Delle kann ich nicht tasten, einen Bluterguss sieht man auch nicht. Und wie kann ich möglichst schnell regenerieren? Drei Wochen Pause wäre furchtbar. Danke für Eure Hilfe!
LG Lena

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Gibt es für Laufschuhe eine bestimmte Schnürung?

Habe gehört, daß manche Leute ihren Laufschuh auf eine best. Art und Weise Schnüren. Welchem Zweck dient das?

...zur Frage

Wie kann ich mein Stellungsspiel beim Fußball verbessern?

Ich bin Verteidiger und merke oft im Spiel dass ich falsch stehe und dadurch mehr laufen muss und ich dadurch unnötig Kraft verbrauche. Wie kann ich das ändern? Welche Art Training kann da helfen?

...zur Frage

Ist es normal nach einem Saunagang so extrem Müde zu sein? Was hilft dagegen?

Wenn ich nach dem Sport in die Sauna gehe bin ich regelmäßig komplett kaputt. Da hilft auch kein Kaltes Duschen mehr. Ist das normal dass der Körper da so reagiert? Oder kann man dagegen was machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?