Gibt es für jeden Läufer eine optimale Schrittlänge?

2 Antworten

Natürlich gibt es die. Die Schritte dürfen nicht zu groß sein, und auch nicht zu klein. Je nach Körpergröße sollte man die Schrittlänge so anpassen, dass man den Fuß nicht zu weit vor den Körperschwerpunkt bringt, um nicht die erzielte Bewegungsenergie in Form eines "Bremsschrittes" wieder zu reduzieren.

Es gibt eine optimale Schrittlänge für jeden Läufer. Man sollte z.B. allzu große Schritte vermeiden, weil diese zu viel Energie verbrauchen. Bei den meisten Läufern ist die Schrittlänge zu lang, was ein Abbremsen des Schwungs zur Folge hat, weil der Fuß zu weit vor dem Körperschwerpunkt aufsetzt. Die optimale Schrittlänge ist, wenn der Fuß genau unter dem Körperschwerpunkt aufsetzt, also knapp vor der Körperachse. Die individuelle Schrittlänge hängt auch von den Hebelverhältnissen eines Läufers ab. Bei einem richtigen Einsatz der Armbewegungen kann man die Beinarbeit noch wesentlich unterstützen.

2400Meter Lauf

Hallo Leute,

Ich würde gerne diesen Herbst ein Sportstudium beginnen, dafür muss ich einen Aufnahmetest absolvieren. Ein Kriterium ist der 2400 Meter Lauf und zwar muss ich ihn unter 9min50sec absolvieren. Der Test findet Ende September statt und da ich wenig läuferisch unterwegs war, ist meine erste Referenzzeit dementsprechend schlecht und zwar 13min13sec... Naja jetz frage ich die Erfahrenen Läufer unter euch ob eine solche verbesserung überhaupt möglich wäre und wenn ja, wie soll ich am besten trainieren.

Freu mich auf eure Antworten!

Danke Matias

...zur Frage

Besser sprinten auf kurzstrecke

Hallo,

Ich habe eine Frage und zwar:

Ich laufe momentan auf 100m 14,3 sek. möchte mich aber auf 13,3 verschnellern..das ist mein ziel. was muss ich tun um schneller zu werde...es wäre auch nett wenn jemand reinschreibt wie man richtig sprintet ob kurze oder lange schritte (ich mache große) Danke im voraus LG

...zur Frage

Sollte man beim laufen eher lange oder kurze Schritte machen?

Was ist hier optimal? Auch für die beste Technik, ist es nicht besser zum richtigen abrollen, wenn der Schritt eher lang ist als zu kurz? Oder kommt es auch darauf an, welches Tempo man hat? Ich mache eher kleine Schritte und laufe auch eher langsam. Fürchte aber, das ich so nicht richtig abrolle. Was ratet ihr mir?

...zur Frage

Warum Schrittlànge anstatt Frequenz im 100m ?

Hi, Warum hat es einen Vorteil im 100m wenn man Schrittlaenge anstatt Frequenz hat. Da man bei Frequenz doch schnelle und kürzere Schritte macht, und in Schrittlaenge längere ist man doch mit Frequenz schneller oder ? Danke für antworten LG

...zur Frage

"Herrenrad" mit Diamantenrahmen als Frau benutzen?

Hi, habe im Fahrradgeschäft ein Rad ausprobiert mit Diamantenrahmen. Bin über diesen oberen Rahmen gestiegen und konnte mit den Füßen noch normal auf dem Boden stehen, allerdings war der Rahmen schon ziemlich hoch, sodass er 0,5 cm unter meinem Schritt endete. Soll das so sein oder ist das ein Anzeichen, dass mir das Rad zu hoch/ groß ist?

Meine Maße: Größe 173 Schrittlänge 83 cm

...zur Frage

Vorfußläufer- Geeignet für ein Marathonlauf ?

Hallo Leute,

Ist der vorfußläufer geeignet für den Marathonlauf? Ich habe viele Sachen im Internet gelesen, dass man mit diesem Laufstil es besser lassen sollte, weil man zuviel Ausdauer auf der langen Strecke verliert und schneller schlapp macht.

Ich es von großer Wichtigkeit welchen Laufstil man betreibt um ein Marathon zu laufen?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?