Gibt es beim Rugby keine Schutzausrüstung ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt im Rugby sehr wohl Schutzausrüstung, nur ist sie halt nicht so massiv gehalten wie im AFB. Erlaubt ist nur das, wo ein IRB- (International Rugby Board)Pickerl drauf ist. Es gibt im Rugby aber sehr wohl den bekannten Helm (der die Ohren vor Verformungen bei 2.Reihe-Spielern schützen soll, alternativ dazu kann auch ein Stirnband die Funktion erfüllen. Zusätzlich gibt es noch Protector-Underwear für den Schulterbereich, Eierschutz, der eine oder andere Hooker trägt auch Schienbeinschützer (ist aber verpönt). Der Zahnschutz ist im Jugendbereich in den meisten Ländern verpflichtend, auch bei den Senior-Teams obligatorisch.

Nein, wenn übehaupt tragen die diese helmartigen Lederkappen. Ansonsten spielt man es ohne Schutzausrüstung.

Es stimmt, die rammen sich, aber anders als beim American Football prallen sie frontal aufeinander. Beim American Football werden die Gegner ja hauptsächlich von der Seite der von hinten aus dem Sprint getackelt. Dafür haben die dann auch eine Rüstung und einen richtigen Helm.

Übrigens: Rugby wird in Amerika so gut wie nicht gespielt. Ich glaube die Sportart kommt aus Großbritannien und ist da und in Neuseeland sehr populär. Könnte aber auch woanders her kommen, auf jeden Fall nicht aus Amerika.

Also, die Antwort ist nur teilweise richtig. Der erste Teil, dass ohne Schutzkleidung gespielt wird ist korrekt, abgesehen von Lederkappen oder Stirnbändern, die mehr dem Schutz der Ohren dienen. Natürlich darf der balltragende Spieler von allen Seiten attackiert werden, aber nicht oberhalb der Schulterlinie. Und eben nur der balltragende, alle anderen Spieler dürfen NICHT angegriffen werden. Das Spiel kommt tatsächlich aus England und hat die gleichen Wurzeln wie Fußball. Unterschied: Der Ball ist die Abseitslinie, nur wer hinter dem Ball steht, darf eingreifen. Daher sind die beiden Mannschaften meistens streng getrennt. Weshalb ein Angriff von hinten eigentlich gar nicht erfolgen kann. Aber weil den Amis das Spiel zu kompliziert war (Fairplay ist nicht so ihr Ding) haben sie halt Football erfunden, wo man einen Helm und Schulterprotektoren aufsetzt um mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Im Übrigebn gibt es in amerika eine große Rugby-szene, zumeist an den Colleges. Im Gegensatz zu Deutschland hat das amerikanische Team auch schon bei den Weltmeisterschaften mitgespielt.

0

"Genau denn wenn überhaupt, kriegst du 'nen Mundschutz, 'nen Helm und 'n Suspensorium(Eierschutz). Aber sie kommt nicht aus Großbritannien, sonder wirklich aus Australien(vielleicht sogar aus Neuseeland, da gibt es harte Diskussionen)."

Der erste Teil stimmt schon aber das Herkunftsland ist ganz klar England wie man auch überall nachlesen kann. Das Spiel hat ist aus dem Fussball entstanden!

Genau denn wenn überhaupt, kriegst du 'nen Mundschutz, 'nen Helm und 'n Suspensorium(Eierschutz). Aber sie kommt nicht aus Großbritannien, sonder wirklich aus Australien(vielleicht sogar aus Neuseeland, da gibt es harte Diskussionen).

Was möchtest Du wissen?