gewichtszunahme durch übertraining ?

1 Antwort

Deinen Symptomen nach zu urteilen kann hier ein übertrainiertre Zustand vorliegen. Sinnvoll wäre auch das Ausdauertraining vom Krafttraining zu trennen. Also ein Tag Kraft und am anderen Tag Ausdauer. Sehr wichtig ist die Regeneration nach einem harten Training. Du kannst dauerhaft nicht jeden Tag trainieren. Lege auch Pausentage ein.

Gewicht gesund zunehmen durch Kraftsport?

Guten Abend,

ich habe seit langer Zeit wieder mit dem Krafttraining / Fitness angefangen. Davor bin ich sehr viel auf Laufausdauer und Schnelligkeit gegangen. Jetzt ist es so, dass ich mich zu dünn fühle und daher mit dem Fitnesstraining angefangen habe.

Welche Tipps könnt ihr mir aus eurer Erfahrung geben, um durch's Training Gewicht zuzunehmen? Natürlich am liebsten Muskelmasse aber auch, selbstverständlich in Maßen, Erhöhung des Körperfettanteils ist völlig ok.

Würdet ihr eher Ganzkörper-Training oder einen Split empfehlen? ich trainiere momentan ca. 3 Mal die Woche. Ich trainiere zuhause und habe Hanteln mit vielen verschiedenen Gewichten, sowie eine Klimmzugstange.

Würdet ihr die Einnahme von Whey-Pulver empfehlen oder eher andere Produkte wie Weight-Gainer? Oder aber gar nichts von dem Kram und einfach NOCH mehr essen? Das natürlich ohnehin, dass ist mir klar.

....Und bitte, sagt nicht einfach nur: "ISS MEHR, DANN NIMMST DU ZU"

Ich möchte trainieren, um möglichst gesund und schnell zuzunehmen :)

...zur Frage

Krafttraining bei meinem Gewicht ?

Hallo, Ich bin männlich und 16 1/2 Jahre alt, mit meinen etwas unter 60 Kilo bei 182 Zentimeter Körpergröße, frage ob es gut ist, obwohl ich etwas dünn bin, mit dem krafttraining anzufangen, weil ich natürlich einen guten Körper bekommen will, wobei die Brust zum Beispiel größer werden soll. Kommt das von allein wenn ich anfange? oder muss ich erst sehr zunehmen um das fett dann zu trainieren? so mehr oder weniger? Vielen dank für eure antworten und tipps. Vielleicht kennt ihr ja auch gute internetseiten wo ich sowas nachlesen kann :) Danke für die Kommentare.

...zur Frage

Zunehmen durch Krafttraining, wenn man sehr schlank ist?

Hallo zusammen Seit ca. 2 1/2 Monaten mache ich 3-4x in der Woche Krafttraining. Ich möchte den Körper definieren und Muskeln aufbauen. Vorher habe ich eigentlich vor allem Cardio gemacht. Ich habe auch nach fast jedem Training leichten Muskelkater vom Krafttraining, da ich die Gewichte immer ein wenig erhöhe.

Nun die Frage: Seit ich mit dem Krafttraining begonnen habe, habe ich ca. 3 KG zugenommen. Ich bin sehr schlank (w, 172 cm / 54 KG) und jetzt "plötzlich" 57 KG. Ist das normal, dass eher schlanke Leute bei Krafttraining zunehmen? Sind es Wassereinlagerungen, da plötzlich die Muskeln viel mehr beansprucht werden? Mein Essverhalten habe ich nicht gross geändert, ich achte aber auf eine eiweissreiche Ernährung. Oder passiert da was mit dem Stoffwechsel?

Über die Ostertage war ich krank und konnte 6 Tage nicht ins Training, habe aber relativ viel gegessen (wie es sich so gehört für Ostern) und habe in der Sportpause wieder 1 KG verloren (Wasser?)...

Kann mir das jemand erklären?

Danke :)

...zur Frage

Wie schnell baut mantatsächlich Muskeln auf?

Hallo Zusammen!

Man liest relativ übereinstimmend, dass man bei normalem Krafttraining (4-5x pro Woche) ohne Hilfsmittel jährlich 3 bis 4kg reine Muskelmasse aufbaut. Ich höre aber immer wieder, dass manche bis zu 15kg innerhalb eines Jahres aufbauen und kenne sogar den einen oder anderen, der sicherlich mehr als 4kg aufgebaut hat. Es sieht mir auch nicht so aus, als wäre da viel Fett dabei. Wie passt das zusammen? Was stimmt denn nun? Baut man außer Muskeln und Fett auch irgendwas anderes auf, was zur Gewichtszunahme führt?

...zur Frage

Hilfe , Übertraining 14 Jahre !!

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und habe im Dezember langsam mit Krafttraining angefangen und mich vom 5 Minuten Liegestütz Training auf jetzt 30 Minuten Brust , 25 Minuten Bizeps und 25 Minuten Trizeps hochgearbeitet . Habe mir immer mehr Informationen zugelesen und das Training immer intensiver gestaltet , eigentlich bin ich zufrieden nur bin ich seit einiger Zeit sehr lustlos, schnell gereizt und habe die letzten 2 Tagen kaum geschlafen. Am anfang die ersten 2 Monate hatte ich oft Muskelkater aber jetzt höchtens 3 mal im Monat. Eigentlich bin ich mit meinem Trainingserfolgen wenn sie auch bescheiden sind zum Training zufrieden, aber man muss ich doch bei jedem Training steigern das heißt theoretisch dass ich bald viel zu lange trainieren müsste??, Sollte ich unter Übertraining leiden kann man da zb. das Training erstmal um 70 % verringern oder hilft das nicht. Ich brauche hilfe ich höre von Klassenkameraden das sie 3 Sätze eine Übung Butterfly mit 30 Wiederholungen machen das jeden 2. Tag und ich habe trotzdem eine kleinere Brust . Hier noch ungefähr mein Trainingsplan: Montag, Mittwoch, Freitag : 1,2 Std Brust Bizeps Trizeps Dienstag und Donnerstag : 25 min Bauch In letzter zeit (2 Wochen ) auch am Wochenende. Außerdem am Dienstag 1,5 und am Donnerstag 2 Std Handball und jede 2. Woche am Mittwoch 1.5 Std Rad Danke jetzt schonmal bei weiteren Fragen kommentiert bitte ;)

...zur Frage

Morgen Workout Sinnvoll wenn ich Abends trotzdem ins Gym geh?

Hallo zusammen,

bitte um eure Erfahrung bzw. Input.

Macht es Sinn am morgen direkt nach dem Aufstehen ein kurzes ca. 15 Minütiges Workout zu machen? Danach dann wie gewohnt Duschen, Frühstücken etc. und Abends dann ins Gym zu gehen?

Komm ich ins Übertraining wenn ich morgens auch Trainiere (auch wenn nur kurz, jede Tag)

Ins Gym geh ich natürlich jeden zweiten Tag am WE eventuell sogar komplett Pause aber das Morgen Workout würde ich wirklich jeden Tag machen.

Wollte wissen ob ich ins Übertraining komm oder meine Muskeln so zuwenig Erholung haben uns sich somit nicht nicht regenerieren bzw. aufbauen können wenn ich das nun mit einplane?

Danke euch schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?