Fleecejacke im Winter zum Laufen geeignet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Fleecejacke einen 'Windstopper' hat, also Wind-undurchlässig ist, ist sie durchaus zum Langlaufen/bzw. generell für Wintersportarten geeignet. Das Problem ist nur, dass Windstopper sehr teuer ist, und der Fleecepulli vom Aldi das nicht haben wird.
Und dann friert es dich bei Wind ungemein, da sich der Fleece teilweise mit der Feuchtigkeit vollsaugt, und bei Wind extrem kühl wird.
Da empfehle ich dir eher eine Softshelljacke!

Ich persönlich finde Fleecejacken zum Sporttreiben auch im Winter zu dick. Wenn du schwitzt hängt die ganze Feuchte im Pelz und wenn er keine Windstopperfunktion hat khlt dich der Wind aus. Nimm doch lieber ein Funktionsunterhemd, darüber einenen Skirolli (atmungsaktiv) und eine dünne winddichte Jacke. Wenn man ausdauersport betreibt, bei dem schwitzen angesagt ist, ist es tendenziell besser sich so zu kleiden, dass man zu Beginn "leicht fröstelt" .

Was möchtest Du wissen?