Fitness Studio Erhöhung

2 Antworten

Hallo,

eine rechtliche Grundlage zur klassifizierung von Monatsbeiträgen bei Fitnessstudios, gibt es nach meiner Meinung bisher nicht. Eine Ausnahme ist, wenn dieses in den allgemeinen Vertragsbedingung (AGB) mit einer Preisbindung vom Fitnessstudio aus schriftlich niedergelegt ist (z.B. bei Kooperationsverträgen). Eine "angemessene" Preissteigerungsrate von 10% alle 2 Jahre ist durchauch üblich, da die laufenden Kosten durch die Inflation und die erhöhten Energiepreise sich auch erhöhen. Eine plötzliche Preissteigerung um 30-40% ist daher sehr unüblich. Vielleicht wurden die Mitgliedsbeiträge in den letzten 5 Jahren garnicht erhöht und dies wird nun auf einen Schlag nachgeholt. Normalerweise wird dies allerdings mit einer Staffel-Erhöhung der Mitgliedspreise und einem Bonusssystem abgefangen. Auf jeden Fall würde ich mich mit dem Betreiber des Studios unterhalten und ggf. eine Gutschrift versuchen zu bekommen. Falls diese unzureichend ist, oder sich der Betreiber weigert, ist oftmals nur noch die außerordentliche Kündigung innerhalb der AGB's die letzte Alternative.

mit freundlichen Grüßen

Marc Fernsel

Soweit mir jetzt bekannt ist gibt es keine rechtsmäßige Grundlage die etwas über eine Erhöhung der Mitgliedsgebühr im Sportstudio aussagt. Bei uns im Studio wird, wenn der bestehende Beitrag für schon abgeschlossene Verträge erhöht werden muß, um höchstens 10 % erhöht. 30%-60% halte ich hier absolut überzogen und schon für unverschämt. Generell sollte bei einer Preiserhöhung eines bestehenden Vertrages ein sofortiges Sonderkündigungsrecht zum Tragen kommen, so wie es zb. bei Versicherungen oder Strom/Gaspreisen der Fall ist. Denn 60% Erhöhung wären bei ursprünglich 50 Euro Monatsbeitrag ein Sprung auf 80 Euro und dies ist in meinen Augen so ohne weiteres nicht zumutbar. Genauere Angaben zum Sachverhalt kann da aber ein Rechtsanwalt geben.

Was versteht man unter "persönliches Fitness-Alter"?

Ich hab in der Zeitung bei einer Werbung für ein Fitness-Studio davon gelesen, und dass dort das persönliche Fitness-Alter ermittelt wird. Wie sieht dieser Test aus, und welche Aussagekraft hat er?

...zur Frage

Ist dieses Fitness-Station gut oder hat es jemand und kann mir tipps geben

Hallo, Ich wollte mir mal so ein Fitness-Station zulegen da ich schon 1 Jahr lang im Studio trainiert habe möchte ich sehr gerne auch so ein gerät im Keller nur wollte ich mal wissen. Dort steht bis 60 kg kann ich einfach mehr Gewicht irgendwie darauf packen oder würde es kaputt gehen. Und hat jemand so ein Gerät und kann mir sagen ob so ein Gerät gut ist ?

Danke

http://www.redcoon.de/index.php/cmd/shop/a/ProductDetail/pid/B167378/cid/28005/refId/basede/

...zur Frage

Rudergerät für zuhause

Hallo! Ich will nicht immer ins Fitness-Studio rennen um meine Ausdauer zu trainieren. Ich bevorzuge dafür das Rudergerät, Joggen geht zu sehr auf die Knie. Kann mir jemand ein Rudergerät empfehlen, dass auch für den Heimgebrauch gut ist?

...zur Frage

Übelkeit und leichter Schwindel nach Sport

Hallo, habe seit über einem Jahr Probleme mit Rücken bzw HWS. Auf anraten meines Orthopäden solle ich versuchen Sport zu treiben um meinem Körper stabiler bzw Statik rein zubekommen. Nun Endlich bin ich im Fitness Studio angemeldet. Seit 2 Wochen Trainiere ich nun fleißig drei mal die Woche. Heute allerdings war mir nach dem Sport total schlecht und dachte ich Fall gleich um. Ist das normal weil der Körper auf die Veränderungen reagiert? Mir ist ja schon öfter mal schlecht und schwindelig gewesen durch verspannte HWS aber heute das erste mal nach dem Sport. Jemand einen guten Tipp? Ach und glaube habe heute zum Sonntag nicht mehr gemacht wie die letzten male. Grüße und Danke

...zur Frage

Sichtbare Erfolge beim Muskelaufbau?

Hi zusammen,

um meine Frage etwas zu Präzisieren: Ich Trainiere seit ca. 3 - 4 Monaten in einem kleinen Fitness Studio in meiner Stadt. Dies tue ich recht regelmäßig, aktuell zwei mal pro Woche in einem Zirkel für alle Muskelgruppen (eGym, falls das jemandem etwas sagt). Ich habe auf jeden Fall schon Erfolge in meiner Fitness bemerkt, diese allerdings zu 90% nicht äußerlich. Ab wann kann man damit rechnen, dass man mir auch, zumindest etwas, ansieht, dass ich trainiere?

Noch ein paar Angaben zu meiner Person: -18 Jahre alt, Männlich, ca. 1,80m groß, ca. 64kg leicht

-Ich bin ziemlich Schlank mit einem guten Stoffwechsel, habe allerdings eine kleine Fettschicht vor allem am Bauch und auf den Brüsten.

-Meine Ernährung versuche ich so zu halten, dass ich jeden Tag genug Eiweiß zu mir nehme.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

MFG

...zur Frage

Was ist besser geeignet zum Abnehmen (ca .3-5 Kg) - Krafttraining oder Ausdauertraining?

Ich gehe ins Fitness Studio seit ca 8 Monaten. (167 groß und 62 kg) Mo u. Mi gehe ich ins Studio.45 Minuten widme ich dem Krafttraining an den Maschinen und 60 Minuten strample ich auf dem Rad bei 70-80 Umdrehungen auf Stufe 3. An 6 Tagen in der Woche fahre ich 1 Stunde Rad. Entweder nach dem Krafttraining im Studio oder zuHause.Durch das Radtraining verbrenne ich ca 2500 kcal zuätzlich , sind so ca 6 Stunden in der Woche. Ich habe irgendwie festgestellt, als ich mir die letzten Fotos aus dem Urlaub angesehen habe, dass ich ganz schön kräftige Schultern und Oberarme bekommen habe. Das möchte ich eigentlich nicht. Sollte ich das Krafttraining weglassen oder lieber nur 3 Übungen für die Oberarme machen (damit sie nicht so schwabbeln) und mehr Radfahren?Zur Zeit mache ich so ca 10 Übungen für Arm und Brustmuskeln.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?