Trotz Fitness-Studio ZUGENOMMEN !

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, naja, nach sieben Besuchen glaube ich nicht, dass sich die Muskel schon so mit Gewicht auf der Waage bemerkbar macht. Versuche einfach deine Ernährung besser zu kontrollieren und mache mehr Krafttraining. Denn die Muskeln lassen das Fett schmelzen! Versuche dein Training auf 3 Sätze auszuweiten. Alles Gute weiterhin!

Wenn du jetzt wetterempfindlich bist dann trainiere hauptsächlich die Ausdauer in dem Studio in das du da geraten bist.Dann wirst du auch die weiteren 10Kilo auch auf dem Laufband abnehmen können.Für dich als eigentlich sportlichen Läufer gibt es keinerlei Begründung immmer im Mix Ausdauer/Kraft/Ausdauer zu trainieren.Eine Einführung sollte nicht dazu dienen Kunden in einem Studio möglichst gut zu verteilen.Nur wenn du Dysbalancen aufweist wären bestimmte Geräte sinnvoll um diese dysbalancen abzubauen,ansonsten wird sich auch dein Fettanteil effektiver mit einem systematischen Ausdauertraining verringern(aber eben ohne Gewichtszunahme oder Stagnation).Dazu sollte natürlich eine Trainingslänge von 45-90Minuten Ausdauer angepeilt werden(Ergometer und Laufen würde auch funktionen,im Moment hörst du immer zu früh auf zu laufen)).Kraftübungen dann also nur bei Bedarf(nicht den ganzen Gerätepark),gelegentlich und zielgerichtet.Keiner könnte immer ein effektives Kraftraining an allen Geräten vor seinem systematischen Ausdauertraining machen,das ist dir nur leider dort aufgequatscht worden(da du ja eigentlich abnehmen und keine Muskelmasse antrainieren wolltest)!

Hmmm....ich versteh es nicht so richtig, was du sagen willst, aber ich glaube eins verstehe ich, daß ich grade zu sehr auf Muskelaufbau trainiere...Tja, ich glaube ich muß nochmal mit meinem Betreuer reden, was der meint.

0
@rochade

Der hat schoneinmal versagt!Dein Laufstil muss begutachtet werden.Beispiel:du drehst die Füße nach außen-dann sind die Adduktoren zu kräftigen.Vielleicht neigst du zu Hohlkreuzbildung-dann sind die Brustmuskeln zu trainieren.Vielleicht läufst du aber auch optimal!!??Dann musst du öfter und dann länger Laufen-dann erst schneller.Kraftübungen sind für Läufer aber nur bei Dysbalancen ratsam und auch nur ein mögliches Mittel-gegen Fehlhaltungen kannst du auch Gymnastik oder ABC-Lauf vornehmen.Wenn du in deinem Studio gar nicht klar kommst vielleicht ein anderes aufsuchen oder kündigen.Mit wenigen aber den richtigen Übungen und drei Sätzen davon(z.B. Nackenziehen,Butterfly ,Bauchübungen) ,und längeres Laufen und oder Radfahren kannst du als Läufer das Studio für dich mal eine kurze Zeit vorteilhaft und richtig ausnutzen-so wie bisher nicht!

0

du hast dir doch die frage selbst beantwortet! muskelmasse ist schwerer als fett! und das ist auch wirklich so! wenn du jetzt das erste mal in deinem leben deine muskeln gezielt trainierst, dann wirst du dich da erstmal mit abfinden müssen;) auch wenns schwer fällt. kannst du denn nicht mal deinen körperfett-anteil bestimmen lassen? mein studio bietet das an, dann kannst du die entwicklung verfolgen und deinen erfolg sehen! dann ist die waage garnicht mehr so böse! und was immer beruhigt ist, wenn du mit einem massband deinen körperumfang misst! brust, taille und po reicht meistens schon! viel erfolg!

mir tut ja auch vieles weh. Ich hab ein ziehen in der Brust und an den Armen. Nur nicht in den Beinen, weil die halt schon trainiert sind. Aber trotzdem, ich hab immernoch eine BMI von über 30, obwohl ich doch ziemlich sportlich bin. Ich hab noch etwas Fett, bin aber halt auch total muskulös. Wiege 98 Kilo bei 1,71 - soviel wiegen manche Couchpotatoes, die garkeine Sport machen.

0
@rochade

hi, ich wiege 63 kg bei 1,62 und viele schätzen mich auf 55:)))))))) soviel zum thema waage!

0
@totalschaden

Das kommt mir bekannt vor. Ist bei mir auch so. Ich bin 1 cm größer als totalschaden und 3 kg leichter, dennoch sind die Leute sprachlos wenn ich ihnen mein Gewicht sage. Die meinen auch ich würde allerhöchstens 52 kg auf die Waage bringen. Bei Muskelaufbau darf man nicht zu sehr auf die Waage sehen.

0

Ich stimme Ateam zu. Nach den paar "Sitzungen" im Fitnessstudio können Deine Muskeln nicht groß schwerer geworden sein! Deshalb beherzige den Rat von airwilon und mach dort das Gleiche, was Dir draußen gehofen hat: Laufen und Radfahren.

denkt ihr bitte auch mal dran, dass nicht jeder mensch gleich ist? aus eigener erfahrung weiß ich nämlich, dass es manchmal verflixt schnell gehen kann mit den muskeln!

0

Diese Frage lässt sich leicht beantworten. Du hast einfach mehr Muskelmasse dazugewonnen als Fett verloren. Fettverbrennung dauert deutlich länger als Muskelaufbau. Gerade am anfang. Da verlierst du kaum Fett, hauptsächlich Wasser. Da musst du länger trainieren. weniger Gerätetraining, mehr Aerobes Trainig .

Hi, achte darauf nicht zu wenig zu essen! Versuche dich sehr vitaminreich zu ernähren. Morgens Kohlenhydrate und bis zum abend hin immer eiweißreicher. Keine Sorge, nach sieben Fitnessstudio besuchen kann sich auch noch nicht so viel regen. Bleib dran und mach weiter so, dann purzeln die Kilos auch weiterhin. Sei stolz auf das, was du schon geschafft hast und setze dir kleine, realistische Ziele, dann schaffst du das auch! Ich drück dir die Daumen!

du, wenn ich 1000 kcal weggebruzelt habe, kann ich nicht nur einen Apfel esse grins da muß auch richtig "Brennstoff" her. Natürlich fahr ich dann nicht bei MC donalds vorbei, sondern achte drauf was ich esse. Das mit den KH und Eiweiß ist auch gut für mich. vorallem gut das du schreibst: immer eiweißreicher. Total KH verzicht ist auch nicht gut, der Körper "giert" gradezu nach KH nach dem Sport. Aber Bananen sind gut, oder ein kleines Müsli oder wenig Vollkornbrot.

0

Was möchtest Du wissen?