Fallschirmspringen, Sponsoring etc.

1 Antwort

Wenn du eine Springer-Lizenz hast und regelmäßig springst, dann ist das schon recht lecker - hat nicht jeder - macht nicht jeder - will nicht jeder wirklich machen. (Base-Jumpen werdem ich selbst nicht mehr machen, das geht über mein kalkuliertes Risikolimit, wer hier einsteigt hat meistens deutlich mehr als 200 Fallschirmsprünge.)

Für Sponsoring mußt du dich vermarkten, willst du das wirklich? Mit Kamera(s) auf dem Helm und sonst wo bist du zusätzlich in der Konzentration belastet und das ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko, eine Grunderfahrung mit über 200 Sprünge sollten dafür schon sein.

Die Videos in denen du alleine durch den Luftraum rödelst interessieren niemand, nach dem 3. Anschauen auch dich selbst nicht mehr und lade diesen albernen Quatsch erst gar nicht hoch wenn du dir einen Namen machen willst.

Versuche erst mal andere Springer bei ihrer "Arbeit" zu filmen, du merkst es am Echo ob dir das gelingt, vielleicht hat du Talent zu Fotografieren und Filmen, dann geht der Zirkus erst richtig los.

Wie du schreibst "hast das alles nicht vor", GUT .... Spaß haben ohne sekundären Verpflichtungen, auch mit Kamera auf dem Helm, kann ich empfehlen, den Sport mit Sponsoring finanzieren zu wollen oder um das eigene Ego mächtig zu pollieren ... KACKKE

Was möchtest Du wissen?