Fahrrad fahren für oberschenkelmuskelaufbau?

2 Antworten

Hi,

ich denke, dass ist Dir doch an anderer Stelle bereits erklärt worden: Um Muskeln aufzubauen, muss man sie reizen/fordern, damit sie zum Wachsen angeregt werden. Dies schafft man in der Regel mit schweren Gewichten/Widerständen. Der Muskel muss "denken": Oh, das habe ich ja gerade noch mit Ach und Krach geschafft, ich werde mal etwas dicker, damit ich die Belastung beim nächsten Mal besser schaffe.

Natürlich lässt sich auch mit Fahrradfahren in höheren Gängen Muskelaufbau erzielen. Doch hier ist der Reiz bald erschöpft. Der Muskel sagt sich: Och, das schaffe ich ja jetzt spielend. Und baut sich nicht weiter auf.

Das Gleiche gilt für Squats & Co.: Wenn man 20 Wiederholungen oder mehr schafft, sieht der Muskel keine Notwendigkeit, sich aufzubauen. Er schafft das ja, was von ihm gefordert wird.

Anders sieht es aus, wenn man Squats & Co. mit Hilfsmitteln (z.B. Hanteln) praktiziert. Einem ausgewachsenen Menschen empfiehlt man, mit einem Gewicht zu arbeiten, dass einem nur 10 WH/Satz möglich sind. Da Du aber erst 14 Jahre alt bist und Dich noch in der Wachstumsphase befindest, sollten die Widerstände/Gewichte so schwer sein, dass Du damit ca. 20 Wiederholungen/Satz schaffst, wobei Dir die letzte saubere (!) Wiederholung sehr schwer fallen sollte.

Gruß Blue

Hey,

die Frage ist nun leider schon sehr lange her, jedoch kann ich dir versichern, dass man vom Radfahren tatsächlich gute Oberschenkelmuskeln bekommt. Ich mache nun schon seit 6/7 Jahren Radsport und habe auch schon wirklich gute Oberschenkelmuskeln.

Hoffe ich konnte dir trotzdem noch helfen :)

LG

Dominik

Oberschenkelrückseite seperat trainieren?

Hallo, Muss ich die Rückseite meines Oberschenkel extra trainieren, oder wird dieser automatisch bei Übungen, welche diesen kräftigen , mittrainiert?

Für meine Beine mach ich so eine Übung, wo man sitzt und die Beine einhakt und 90 ° hebt. Ist so eine Maschine im Studio, vielleicht kennt die jemand.

Wäre schön, wenn man auch gleich Übungen nennen könnte, falls ich die Rückseite seperat stärken muss.

...zur Frage

Muskelaufbau mit Fahrrad-Hometrainer...... wie??

Hallo,

kann mir jemand sagen wie ich mit nem Fahrrad-Hometrainer breitere Oberschenkel bekomme...

also wann ich trainieren sollte und vorallem wie ,

-schnelles Treten, oder langsames?

-hoher Widerstand, oder niedriger?

-wie lange (Minuten)?

mfG BaNdIB

...zur Frage

SInd Kniebeugen effektiver als die Beinpresse

Es heisst ja, freie Übungen seien Effektiver als welche an Geräten. Ist denn dann der reine Trainingseffekt bei Kniebeugen als höher einzuschätzen als mittels der Beinpresse?

...zur Frage

ZIEL mehr Oberschenkelmasse

Hallo Leute,

da bin ich mal wieder! Ich hoffe ihr habte alle die Weihnachten gut überstanden Meine heutige Frage dreht sich wieder um die Beine bzw. die Oberschenkel. Ich will mehr MASSE auf die Oberschenkel draufbekommen, sehe auch schon KLEINE Erfolge. Ich habe mit 50KG gestartet (vor 4 Wochen), kann aber jetzt auch schon 75KG 5x8 (habe die Übung überschätzt) Wiedermal geht es um mein Vorbild -> C. Ronaldo und seine Oberschenkel. Mein Oberschenkelumfang (Ganz am Anfang des Oberschenkels) beträgt Grademal 42CM. Der mittlere Teil beträgt 52CM und der Umfangreichste 58CM. Ein kumpel von mir meint, Ronaldos Umfang beträgt 60-62CM (d.h da wo ich 52CM habe, müsste er die 60-62CM haben).

Als Anmerkung: Wiege momentan nur 70KG, habe vor noch 5-7KG zu zuzunehmen (Masse und Muskeln aber Defi Körper).

Wie lange schätzt Ihr werde ich noch brauchen, ich weis man kann es nicht genau sagen, aber Schätzungweise. (Ich glaube 3-4 Monate).

Mit wieviel KG schätzt Ihr schafft Ronaldo LH Kniebeugen? (Ich schätze: 90-100?)

Von wo misst man den Oberschenkel? (Würde sagen an der mittleren Stelle?)

Ich mache momentan nur Kniebeugen mit KH (30KG insg.) und mit Langhantel (70-75KG). Könnt ihr mir weitere Übungen für zu Hause verraten (kenne nurnoch Ausfallschritte, diese evt. auch mit LH?) will bis zur 75-77KG nicht ins Fitnessstudio weil ich das wichtigste noch zu Hause habe (auch Hantelbank).

Wenn Ihr mir diese Fragen in etwa beantworten könntet wäre ich euch sehr sehr dankbar

LG.

Hier Bilder von meinen Oberschenkeln (ja, ist wenig ) und die von Ronaldo (mein Ziel). Den Oberkörper habe ich jetzt fast geschafft, nur der Oberschenkel fehlt halt noch.

BILDER VON MIR: http://imageshack.us/photo/my-images/96/20121226195739.jpg/

BILDER RONALDO: 20min.ch/diashow/50236/50...seG_TJGX8g.jpg

PS: Mache das ganze mit den 75KG erst seit diesem Montag (bin halt ungeduldig aber sehr ehrgeizig). WAS AUCH SUPER GEIL WÄRE, EIN TRAININGSPLAN NUR FÜR BEINE (OHNE FITNESSGERÄTE). LG

...zur Frage

Muskelproblem: Oberschenkel

Hallo zusammen, ich plage mich nun schon seit über 1 Woche mit Problemen auf der Unterseite des Oberschenkels herum. Anfangs dachte ich, es sei ein Muskelfaserriss, jedoch wurde es von Tag zu besser und es war auch kein Erguss im Oberschenkel. Schmerzen habe ich eigentlich nur, wenn ich den oberschenkel anspanne und dann anwinkle. Beim Sprint oder Schuss spüre ich so gut wie gar nichts... Was könnte das sein? Ich spüre den Schmerz nun schon seit über 1 Woche, jedoch nur bei unnatürlichen Bewegungen oder wenn ich den Oberschenkel anspanne...

Lg

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel, kann das eine Zerrung sein?

Hallo Leute ich hab mal ne Frage.

Ich war vor 2 Tagen beim Kardiologen und musste ein Belastungs-EKG machen. (6 Minuten Treppen steigen, eher gesagt ein Stufe immer wie hoch und runter steigen. Dabei immer mit dem rechten Fuß zuerst.) Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht durchgehalten habe, nur 4 Minuten. : (

Ich bin weiblich, 19 und mache kein Sport, habe also kaum Muskulatur und keine Kondition, etc. Auf jeden Fall habe ich ein paar Minuten darauf Schmerzen im linken Oberschenkel bekommen. Erst war es nur wie Muskelkater, was mich bei meinem Sportmangel nicht gewundert hätte, aber die Schmerzen werden immer stärker. Ich konnte letzte Nacht kaum schlafen. Bei jeder Bewegung hatte ich riesige Schmerzen. Hat sich bis jetzt auch nichts geändert.

Die Schmerzen sind folgender Maßen:

  • schmerzendes Ziehen von Hüfte bis Knie (außen am Oberschenkel)
  • beim Laufen sind die Schmerzen erträglich, aber wenn ich Treppen runterlaufen soll oder mein Knie anziehen möchte, sind die Schmerzen sehr stark

  • keinerlei Blutung oder Schwellung zu sehen

  • der Muskel fühlt sich hart an

Meine Frage jetzt ist das wirklich nur ein Muskelkater, was mich echt verwundern würde, weil der noch nie in solchen Maßen war, oder kann das eine Zerrung, etc. sein?

Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?