Fahrrad fahren für oberschenkelmuskelaufbau?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

ich denke, dass ist Dir doch an anderer Stelle bereits erklärt worden: Um Muskeln aufzubauen, muss man sie reizen/fordern, damit sie zum Wachsen angeregt werden. Dies schafft man in der Regel mit schweren Gewichten/Widerständen. Der Muskel muss "denken": Oh, das habe ich ja gerade noch mit Ach und Krach geschafft, ich werde mal etwas dicker, damit ich die Belastung beim nächsten Mal besser schaffe.

Natürlich lässt sich auch mit Fahrradfahren in höheren Gängen Muskelaufbau erzielen. Doch hier ist der Reiz bald erschöpft. Der Muskel sagt sich: Och, das schaffe ich ja jetzt spielend. Und baut sich nicht weiter auf.

Das Gleiche gilt für Squats & Co.: Wenn man 20 Wiederholungen oder mehr schafft, sieht der Muskel keine Notwendigkeit, sich aufzubauen. Er schafft das ja, was von ihm gefordert wird.

Anders sieht es aus, wenn man Squats & Co. mit Hilfsmitteln (z.B. Hanteln) praktiziert. Einem ausgewachsenen Menschen empfiehlt man, mit einem Gewicht zu arbeiten, dass einem nur 10 WH/Satz möglich sind. Da Du aber erst 14 Jahre alt bist und Dich noch in der Wachstumsphase befindest, sollten die Widerstände/Gewichte so schwer sein, dass Du damit ca. 20 Wiederholungen/Satz schaffst, wobei Dir die letzte saubere (!) Wiederholung sehr schwer fallen sollte.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?