Erfahrungen mit Schulteroperation Impingement

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sportella, etwas verspätet einen Tipp, um Impingmentprobleme zu lindern: Kräftigung derjenigen Muskeln, die das Dach des Schultergelenkes und den Kopf des Oberarmes von einander entfernen, insbesondere den Latissimus und die absteigenden Fasern des Trapezius (s. Bild). Übungen: Klimmziehen, Schulter heben.

 - (Schulter, Impingement)  - (Schulter, Impingement)
22

ja, genau ! Der Latissimus ist da wichtig. Er zieht den Humeruskopf fusswärts.

0

Hallo ich selber nicht aber mein Vater die Ärzte haben auch zu ihm gesagt das er nie wierder sport machen kann und es recht kein kraftsport mitlerweile ist es 2jahre her er kann wieder sport und kraftsport machen zwar nie lange aber er kann es wieder er wurde sobald ich weiß offen operiert gute besserung wünscht dir Sandy

Ich muss mich meinem Vorredner anschließen. Unbedingt zum Spezialisten. Da solltest du auch genaue Infos bekommen , in wie weit das ca. mit Sport aussieht. Es gibt viele Kliniken, die sich auch besonders auf Sportler spezialisiert haben. Denn warum sollte deine Schulter operiert werden, wenn du eh nie wieder Sport machen kannst? Dann wird sie vermutlich noch nichtmal luxieren. Die OP sollte ja stets dazu dienen, deine aktuelle Situation zu verbessern.

Generell solltest du dir vorher Zeit nehmen und telefonieren und dich informieren. Mein erster Anruf ging an die Krankenkasse, bei der ich angemeldet hatte , mehrere Ärzte abzuklappern und verschiedene Meinungen/Eindrücke abzuholen. Am Ende hab ich dann eine ganz schön weite Fahrt auf mich genommen und bis jetzt hat es sich gelohnt.

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Schulterproblem / Klettern

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit plagt mich meine Schulter nach dem Klettern. Zuerst diagnostizierte der Arzt eine Schleimbeuteleintzündung und sprach dann von einem Impingementsyndrom.

Mit ein paar Spritzen ging es dann besser, allerdings gehen die Schmerzen nicht vollständig weg.

Mein Physio meint, ich würde meine Schulter zu stark aushängen beim Klettern und der Druck auf die Sehne würde besser werden, wenn ich meine Schulter besser stabilisiere. Ich versuche das zwar, merke aber keinen wirklichen Erfolg.

Übungen mit dem Theraband (Außenrotation) mache ich auch, bringt aber irgendwie ebenfalls nix.

Hat jemand Erfahrungen oder kann mir Tipps geben? Danke an alle!

...zur Frage

Kennt ihr Hüft-schonende Kratübungen?

Hey Leute Ich (w/19) habe ein Hüftimpingement, die Untersuchung habe ich erst in 2 Wochen, aber ich hatte das schon auf der anderen Seite, desshalb weiss ich schon was es ist. Ich habe deshalb vor 2 Monaten mit Sport (Ballett, Fitness) aufgehört. 1. Wegen den Schmerzen und 2. Um nicht den Knorpel zu schädigen. Ohne Sport fühle ich mich aber so scheisse, als wäre ich aus Pudding. Kennt ihr Kraftübungen, die die Hüfte nicht alzusehr beanspruchen? (ausser einfache Arm Übungen) Ich denke vorallem an Eigengewicht-, Hanteln- und TRX-Übungen.

...zur Frage

Suche beste Schnorchelflossen! Wer hat Tipps bzw wo bekomme ich welche

Hab das Web schon durchsucht, aber dazu ned so viel gefunden. Könnt ihr mir ein gutes Modell zum Schnorcheln empfehlen. Was müssen gute Flossen haben...? lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?