Erfahrungen mit Schulteroperation Impingement

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sportella, etwas verspätet einen Tipp, um Impingmentprobleme zu lindern: Kräftigung derjenigen Muskeln, die das Dach des Schultergelenkes und den Kopf des Oberarmes von einander entfernen, insbesondere den Latissimus und die absteigenden Fasern des Trapezius (s. Bild). Übungen: Klimmziehen, Schulter heben.

 - (Schulter, Impingement)  - (Schulter, Impingement)

ja, genau ! Der Latissimus ist da wichtig. Er zieht den Humeruskopf fusswärts.

0

Hallo ich selber nicht aber mein Vater die Ärzte haben auch zu ihm gesagt das er nie wierder sport machen kann und es recht kein kraftsport mitlerweile ist es 2jahre her er kann wieder sport und kraftsport machen zwar nie lange aber er kann es wieder er wurde sobald ich weiß offen operiert gute besserung wünscht dir Sandy

Ich muss mich meinem Vorredner anschließen. Unbedingt zum Spezialisten. Da solltest du auch genaue Infos bekommen , in wie weit das ca. mit Sport aussieht. Es gibt viele Kliniken, die sich auch besonders auf Sportler spezialisiert haben. Denn warum sollte deine Schulter operiert werden, wenn du eh nie wieder Sport machen kannst? Dann wird sie vermutlich noch nichtmal luxieren. Die OP sollte ja stets dazu dienen, deine aktuelle Situation zu verbessern.

Generell solltest du dir vorher Zeit nehmen und telefonieren und dich informieren. Mein erster Anruf ging an die Krankenkasse, bei der ich angemeldet hatte , mehrere Ärzte abzuklappern und verschiedene Meinungen/Eindrücke abzuholen. Am Ende hab ich dann eine ganz schön weite Fahrt auf mich genommen und bis jetzt hat es sich gelohnt.

Was möchtest Du wissen?