Knochen Durchblutung fördern nach talusfraktur?

1 Antwort

das hört sich nicht gut an. Der Knochen ist ein sehr gut durchblutetes Gewebe, wenn eine Stelle nicht durchblutet wird, kann das Gewebe an dieser Stelle nicht überleben. Du kannst durch allg. durchblutungsfördernde Maßnahmen keine Durchblutung an einer bestimmten Stelle im Knochen erreichen. Frage deinen Arzt, wie groß der Bereich ist und was die Option ist, wenn die Durchblutung nicht zustande kommt. Wenn der Bereich klein ist, macht das vielleicht keine so große Wirkung. Alles Gute!

Kahnbeinfraktur - Kurz vor dem nervlichen Zusammenbruch

Hallo, vor ca. 10 Wochen habe ich mir das Kahnbeingebrochen. Vier Wochen nach dem Sturz wurde diese Diagnose gestellt und konsvervativ mittels einer Gipsschiene behandelt. Sie sollte 4 Wochen dranbleiben. Da der Daumen mitfixiert ist, ist es naürlich schwer auch nur irgendwas zu tun. Aber ich dachte mir, dass ich die 4 Wochen schon überstehe. Nach den 4 Wochen keine Besserung -> Weitere 2 elende Wochen Gips. Diagnose nach 2 Wochen: Kahnbeinpseudoarthrose. Sprich die hälften wachsen nichtmehr von selbst zusammen. Operation notwendig. Laut meinem Arzt ist nach der Operation jedoch nochmals die gleiche Gipsschiene für 6 Wochen notwendig. Daher meine Frage: Muss dies denn wirklich sein??? Die Bruchteile sind doch bereits durch die Schraube fixiert??

Versteht mich nicht falsch. Ich weiß, dass sowas dauern kann. Aber ich habe gerade mein Abitur abgeschlossen und mache ein Fertigungspraktikum. Daher kann ich mich weder in der Schule ablenken, noch im Praktikum etwa Fräsen. Und Sport geht ja sowieso nicht. Ich stehe auf und habe einfach absolut garnichts zu tun. Dieses unnütz sein und mein Bewegungsdrang haben mich in die wohl tiefste Depression meines Lebens gestürtzt...

...zur Frage

Ab wann ist eine verstärkte Durchblutung nach einer Op (Seitenbandnaht) förderlich?

Hallo,

ich habe mir das Seitenband des Daumens gerissen und wurde anschließend operiert. Das Seitenband wurde dabei halt wieder zusammen genäht. Anschließend habe ich noch 3 Tage im Krankenhaus verbracht.

6 Tage nach der Op, beim Gipswechsel, wollte ich mich danach erkundigen was eine stärkere Durchblutung (durch Sport) auslöst. Leider ist die Ärztin nicht wirklich drauf eingegangen. Nun würde mich echt interesseieren:

Ob eine stärkere Durchblutung

  1. eher hinderlich ist, da die Wunde/der Schnitt nicht richtig verheilen kann, weil es weiter anschwillt oder
  2. eher regenerationsfördernd ist, da die "Anschwellphase" ja schon vorbei ist. Nach Bänderdehnungen wird ja auch meist nach ca 48 Std von kühlen auf durchblutungsfördernd umgestiegen(+stoffwechselanregend).

Vielleicht noch wichtig: Ich wurde mit 6 Stichen genäht, es gab keinen knöchernden Ausriss und es war das ulnare Seitenband, also der typische Skidaumen. Momentan trage ich noch eine Gipsschiene, bekomme aber wohl nach dem Fäden ziehen einen rundum Kunststoffgips. Zudem war ich heute Joggen und habe nicht mehr Schmerzen als vorher.

Bekomme nun kommende Woche die Fäden gezogen und werde dann natürlich nochmal den Arzt/die Ärztin fragen, aber vllt weiß es ja auch jemand von euch. 6 Wochen ohne Sport gehen gar nicht klar..

...zur Frage

Schmerzen bei steigender Belastung nach Bänderriss/Talusfraktur normal?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca 6 Wochen einen Unfall und mir dabei eine Talusfraktur zugezogen (allerdings so "leicht" dass sie nur im MRT sichtbar war) und die Außenbänder sind komplett durchgerissen.

Nun darf ich wieder die Belastung steigern und bin derzeit bei ca 30-35kg und habe aber nun leichten Schmerz beim abrollen bzw eine Art sehr unangenehmes ziehen im Fuß. Kann allerdings schlecht sagen ob es aus der Region der Bänder oder des Talus kommt... liegt ja quasi nebeneinander...

Ist es normal dass man beim erneuten Belasten nach so einer Verletzung die erste Zeit Schmerzen hat? Der Fuß war 6 Wochen quasi komplett ruhig gestellt. Durfte nur mit 15KG belasten...

Kommen die Schmerzen eher von den Bändern oder vom Talus? Oder kann es die Muskulatur sein die sich zurückgebildet hat?

Danke euch im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?