Erfahrungen mit Läuferknie

4 Antworten

Hallo NoComment, ja, ich habe auch schon Erfahrungen mit dem Läufer-Knie gesammelt. Ganz klar braucht man bei dieser Verletzung geduld. Du solltest dich aber auch mal frage wie das passieren konnte, wegen zu vielem Training, fehlstellung der Füsse, ist eine Einlage notwendig, etc. Du kannst dir auch alternative Trainingsarten überlegen, nach einiger Zeit konnte ich bereits wieder auf den Crosstrainer, obwohl ich noch kein Lauftraining machen konnte. Oder später auch mal aufs Velo. Einfach nicht zu früh beginnen und Umfänge langsam wieder steigern. Das mit dem Krafttraining wollte ich zuerst auch nicht wahrhaben, aber seit ich 3-4 mal in der Woche 30min Rumpfkraftübungen mache, fühle ich mich viel besser beim laufen und stabiler. Einfach nicht den Mut verlieren! ;) Liebe Grüsse

Hi, Laufe seit ca 9 jahren beide knie mit "läuferknie". Kurz und bündig, mir haben laufeinheiten im gelände, sprich bergläufe und trailläufe geholfen. Dabei habe ich meinen fersenlaufstiel auf vorfusslauf umgestellt und bin seit dem beschweredefrei... Hoffe das hilft dir ein bisschen!

Viel spass beim laufen!!!

Es läuft immer auf´s gleiche raus. Der gemeine Läufer läuft und läuft ab und zu liest er die Bibel und denkt "Krafttraining schön muss ich auch mal machen" und läuft doch noch schnell einen 10er. Lauf-ABC? Nächste Woche vielleicht....usw usf. Dann sagt der Doc 3 Monate Pause und die Not ist groß. Von uns kann niemand sagen wie lange du Pause brauchst und wie akut dein Problem ist. Was man aber sagen kann ist das es ohne Technik- und Krafttrainig auf die Dauer bei ambitionierten Läufern nicht gut gehen wird..

vielen Dank für deine Antwort. Aber mir sind vor allem persönliche Erfahrungen wichtig. Wie sind Betroffene damit umgegangen/was haben Sie geändert usw.

Dass man nicht einschätzen kann wielang meine Pause sein wird is klar :)

Danke nochmal

0

Erfahrungen mit Fußball in den USA ??

Hallo erstmal ;)

Mal kurz und knackig die wichtigsten Daten : Ich bin 17 Jahre alt spiele seit 15 Jahren Fußball (im Verein) bin ein sehr guter Fußballer und würde gerne in den USA Fußballspielen .Bin im Besitz eines "touristen visums" da ich schon einige male meine Familie in den Staaten besucht habe.Ich bin nach der suche nach Collages die Stipendien an Talentierte Fußballer vergeben.Sogenannte TryOuts würden mir auch weiterhelfen damit die Coaches mal sehen was ich so drauf habe ! Hat jemand erfahrungen gesammelt oder irgendwelche Tipps ?

Vielen lieben Dank Gruß Andy ;)

...zur Frage

Knieschmerzen beim Joggen: Läuferknie?

Hallo, Community!

Letztes Jahr bin ich 1x die Woche Joggen gegangen. Gejoggt bin ich langsam, auf Asphalt, mit einem Durchschnittspuls von ca. 150. Es ging mir einfach darum, längere Zeit in Bewegung zu bleiben. Auch hatte ich gute Laufschuhe mit Dämpfung (Asics 2170).
Angefangen habe ich mit 30Min und habe mich jede Woche um 5Min gesteigert. Plötzlich fing bei mir jedes Mal nach ca. 20-25Min mein Knie an der äußeren Seite weh zu tun. Es war ein stechender Schmerz, sodass ich nur humpelnd laufen konnte. Dies war der Grund, warum ich nur max. 45Min ausgehalten habe. Die Ausdauer hätte zwar mitgemacht, aber die Schmerzen wurden unerträglicher.
Im Internet habe ich recherchiert und meinen Symptomen nach zu urteilen, litt ich unter dem Läuferknie: http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uferknie.
Der Orthopäde meinte jedoch, dass ich eine Fußfehlstellung haben könnte. Er verschrieb mir eine Aktivbandage und Schuheinlagen. Auf meine Frage, ob sich die Schuheinlagen mit meinen Laufschuhen, die eine Überpronation bereits ausgleichen sollten, vertragen, meinte er, das wäre kein Problem.
Die Einlagen ließen auf sich warten, sodass ich erstmal nur mit der Bandage gelaufen bin, allerdings ohne, dass sich was geändert hätte.

Dann kam der Winter und mein Umzug, sodass ich ca. 4 Monate nicht joggen war. Langsam begann ich ab März wieder 1-2x pro Woche damit. Zunächst auf dem Laufband, dann auf der Straße. Auch mit regelmäßiger Steigerung um 5Min, sodass ich jetzt bei 65Min angelangt bin.
Das Knie tut jetzt überhaupt nicht mehr weh!
Was ich aber festelle, ist, dass sich beide Knie nach ca. 30-40Min "erschöpft" anfühlen. Ich schone sie dann 24Std.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hörten sich meine Symptome vom letzten Jahr nach Läuferknie an?
Habt ihr eine Idee, warum diese Symptome dieses Jahr nicht mehr auftreten? Ist das Knie über den Winter abgeheilt?
Ist das normal, dass sich die Knie nach einem längeren Lauf erschöpft anfühlen? Ich mache mir nämlich Sorgen, dass die alten Schmerzen wieder aus Übermüdung ausbrechen könnten.

Zur Info: Ich bin 25 jahre, 179cm und wiege ca. 74 Kilo. Ich bin durchschnittlich trainiert.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Enge Laufhose mit oder ohne Unterwäsche?

Hallo liebe Sport Gemeinde,

Ich werde ab nächster Woche für 3 Wochen an einem Fitness Programm teilnehmen. Ich will das zum Anlass nehmen und mein Leben mehr auf Sport auszurichten. Ich habe schon viele Klamotten gekauft hab aber noch die eine andere Frage an Euch.

So z.B. trägt man unter den engen Laufhosen Unterwäsche oder würde das nur die Beine Aufreiben? Im Internet habe ich die unterschiedlichsten Meinungen gefunden. Eure Meinungen oder eher Erfahrungen würden mir viel helfen.

Schonmal danke im Voraus. Ich werde noch mehr Fragen separat stellen.

...zur Frage

Läuferknie Behandlung?

Hallo,

ich habe es nach den ganzen Tagen voller Knödel und Rotkohl und Keksen und und und natürlich direkt übertrieben und mein Läuferknie meldet sich wieder...

Ich benutze auch schon Kinesiotapes habe aber auch eine Blackroll zu Hause liegen und frage mich, ob man damit auch das Knie ausrollen könnte?

Ich benutze sie eher für Verspannungen in den Oberschenkeln oder für meinen Rücken. Ich traue mich noch nicht so ganz an mein Knie heran, mit der Rolle, da es so ein fragiles Gelenk ist.

Habt ihr ein paar Übungen, die man anwenden kann oder sagt ihr eher "Nein, mach das lieber nicht"?

...zur Frage

Erfahrungen zur mobilen Beachvolleyballanlage "Fun Beach Set" von Funtec

Hallo zusammen,

da das Internet leider kaum Erfahrungsberichte über die mobile Beachvolleyball-Anlage "Fun Beach Set" von Funtec zu bieten hat, würde es mich interessieren, ob von euch jemand damit schon Erfahrungen gesammelt hat. Das "Fun Beach Set" ist die billigste Variante. Ich haben bereits auf der 3-4 mal teureren mobilen Anlage "Pro Beach Set" gespielt und war als Hobbyspieler sehr zufrieden.

Mich interessieren vorallem die Eigenschaften:

  1. Stabilität (bei Wind, Netzkontakt,...)

  2. Wertigkeit (Haltbarkeit)

  3. ob man das Netz aussreichend straff spannen kann, da die Anlage auf den Bildern doch sehr grazil aussieht.

Vielen Dank für eure Einschätzungen und Grüße

Nils

...zur Frage

darf ich mit einem läuferknie und PSS radfahren ?

ich trete morgen zu einem praktikum an, und würde eher das rad als die bahn bevorzugen ( 3 monate jeden tag bahn fahren würde deutlich zu teuer werden und so bleibe ich jedenfalls in bewegung und bin an der frischen luft)- seit 6 wochen habe ich ein läuferknie und ein jumper´s knee (patellasehnenschmerzen). die sehne die für das läuferknie verantwortlich ist hat sich im vergleich zu vor 6 wochen deutlich beruhigt und schmerzt jetzt seltener, nur bei starken beugungen wo dann mein körpergewicht drauf lastet

unerklärlicherweise haben sich die schmerzen an der patellasehnen verstärkt, wobei ich die letzten woche komplett ruhe hatte in diesem bereich.

nun zur meiner frage: darf ich radfahren (5km am morgen und 5km am abend) ? würden sich die beschwerden verschlimmern, oder wäre das sogar günstig für die genesung ? ich würde berge eher meiden i dem ich diesen abschnitt zu fuß gehe und mit hoher freqeunz (niedriger krafteinsatz) und niedrigem gang fahre.

was meint ihr ? schonmal danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?