Erfahrungen mit Läuferknie

4 Antworten

Hallo NoComment, ja, ich habe auch schon Erfahrungen mit dem Läufer-Knie gesammelt. Ganz klar braucht man bei dieser Verletzung geduld. Du solltest dich aber auch mal frage wie das passieren konnte, wegen zu vielem Training, fehlstellung der Füsse, ist eine Einlage notwendig, etc. Du kannst dir auch alternative Trainingsarten überlegen, nach einiger Zeit konnte ich bereits wieder auf den Crosstrainer, obwohl ich noch kein Lauftraining machen konnte. Oder später auch mal aufs Velo. Einfach nicht zu früh beginnen und Umfänge langsam wieder steigern. Das mit dem Krafttraining wollte ich zuerst auch nicht wahrhaben, aber seit ich 3-4 mal in der Woche 30min Rumpfkraftübungen mache, fühle ich mich viel besser beim laufen und stabiler. Einfach nicht den Mut verlieren! ;) Liebe Grüsse

Hi, Laufe seit ca 9 jahren beide knie mit "läuferknie". Kurz und bündig, mir haben laufeinheiten im gelände, sprich bergläufe und trailläufe geholfen. Dabei habe ich meinen fersenlaufstiel auf vorfusslauf umgestellt und bin seit dem beschweredefrei... Hoffe das hilft dir ein bisschen!

Viel spass beim laufen!!!

Es läuft immer auf´s gleiche raus. Der gemeine Läufer läuft und läuft ab und zu liest er die Bibel und denkt "Krafttraining schön muss ich auch mal machen" und läuft doch noch schnell einen 10er. Lauf-ABC? Nächste Woche vielleicht....usw usf. Dann sagt der Doc 3 Monate Pause und die Not ist groß. Von uns kann niemand sagen wie lange du Pause brauchst und wie akut dein Problem ist. Was man aber sagen kann ist das es ohne Technik- und Krafttrainig auf die Dauer bei ambitionierten Läufern nicht gut gehen wird..

2

vielen Dank für deine Antwort. Aber mir sind vor allem persönliche Erfahrungen wichtig. Wie sind Betroffene damit umgegangen/was haben Sie geändert usw.

Dass man nicht einschätzen kann wielang meine Pause sein wird is klar :)

Danke nochmal

0

Doping im Amateurfußball?

Hallo liebe Community,

Ich bin ein Journalistik-Student aus Hamburg und ich beschäftige mich derzeit im Rahmen eines Uni-Projekts mit "Doping im Amateurfußball". Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass dies durchaus ein relevantes Thema ist und ich würde mich sehr gerne mit einer betroffenen Person unterhalten.

Falls also jemand von euch schon mal in irgendeiner Form Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt; Und sei es nur indirekt über Dritte oder mit legalen Aufputschmitteln, dann würde ich mich sehr freuen, wenn er/sie sich mit mir in Verbindung setzt.

Es geht mir bei meinem Projekt nicht darum, jemanden persönlich zu diskreditieren oder Einzelschicksale hervorzuheben, sondern ich möchte mehr Licht in diese Problematik bringen. Und dabei könnt ihr mir vielleicht helfen. Ihr bleibt natürlich zu 100% anonym, wenn ihr das wünscht.

Ich bedanke mich herzlich im Voraus für jeden Hinweis (gerne auch per PN) und wünsche euch allen noch einen schönen Tag.

Beste Grüße vom Schreiberling

...zur Frage

innenband gerissen, kapsel&knorpel kaputt- was nun?

hallo. ich habe ein problem, ich (14) hatte mitte januar einen sportunfall.mir ist die kniescheibe rausgesprungen, konnte mein bein nicht mehr durchstrecken, ab ins mrt-diagnose vom orthopäde: " innenband gerissen, kapsel&knorpel angerissen und kreuzbänderüberdehnt". jetzt kann ich schon seit 4 monaten nicht mehr trainieren! hab noch bis ende juni eine sportbefeiung und muss zu krankengym. meint ihr das ist normal, dass das soooo lang dauert? der arzt meint ja- aber im internet liest man immer von 6-8 wochen! außerdem wollte ich wissen ob schon jem erfahrungen hat, wie scnell ich dann wieder voll einsteigen kann mit dem training? sonst trainiere ich mind 4mal pro woche( leichtathletik und turnen) danke schonmal!

...zur Frage

Wie Läuferknie (ITBS) den Kampf ansagen?

Ich (1.74/ 64kg, sportlich) bin seit Dezember wieder in die Laufschuhe geschlüpft. Ich bin momentan bei 2 (-3)x 10 km die Woche und habe aktuell leichte Anzeichen eines Läuferknies.. ich mache 2-3x die Woche Hot Iron und dachte eigentlich dass ich ausreichend Muskulatur habe, um diese Beschwerden nicht zu bekommen.. Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Ich möchte ungern die Laufschuhe wieder an den Nagel hängen.. Haltet ihr etwas von der Blackroll? Gibt es andere, die trotz Laufknieproblemen jetzt regelmäßig laufen? Wie? Lg :)

...zur Frage

Fragen über das Dehnen von Muskeln (Becken, Verkürzungen, eingedrückt)?

Hallo, ich habe gleich mehrere Fragen, die sich mit dem Muskeldehnen befassen. Ich habe auch schon im Internet gelesen, aber unterschiedliche Quellen widersprechen sich. Wenn jemand meint, etwas sicher zu wissen, dann sind auch Verlinkungen okay.


Mein Hausarzt hat festgestellt, das durch meine Skoliose gewisse Beckenmuskeln eingedrückt werden. Diese sollte ich laut ihm kräftigen. Nun bekam ich in der Physiotherapie aber nur Dehnübungen gezeigt. Da ich anfangs im Glauben war, das mir diese helfen würden, habe ich das nicht weiter hinterfragt.

  • Ist es denn so, dass durch das Dehnen die Muskeln trainiert und mit der Zeit stärker werden, oder fördert es einfach nur die Beweglichkeit und Durchblutung? Denn mir hat das Dehnen nichts geholfen und beweglicher bin ich jetzt auch noch nicht, weil es nichts daran ändern, dass der Muskel noch eingedrückt wird, weil er zu schwach ist.

  • Demnach ist meine zweite Frage, ob man überhaupt die innere Beckenmuskulatur stärken kann?

  • Ich habe auch gelesen (ich weiß leider nicht mehr welche Seite, es war ein Forum), dass zu viel dehnen die Muskulatur "ausleiert". Stimmt das? Woran erkennt man, ob man zu viel dehnt?

Danke im Voraus

...zur Frage

Läuferknie/ ITBS, was tun, was ist Alternativsport?

Ich habe seit 5 Wochen mal mehr, mal weniger mit Knieschmerzen an der Außenseite des Knies zutun.

Ursächlich war ein mehrtägiger Bergwanderausflug.

Auch nach 8 Tagen totaler Schonung (und schlechter Laune) würde es nicht besser und am Samstag hatte ich wieder starke Schmerzen nur durch das GEHEN durch eine Ausstellung.

Was kann ich tun? Wie sieht es mit Rad fahren aus? Was haltet ihr von Kniebeugen zum Muskelaufbau (Hot Iron)? Ich möchte endlich wieder was machen!!! Nächste Woche versuche ich einen Termin beim Orthopäde zu bekommen.

Verzweifelte Grüße

...zur Frage

Läuferknie Behandlung?

Hallo,

ich habe es nach den ganzen Tagen voller Knödel und Rotkohl und Keksen und und und natürlich direkt übertrieben und mein Läuferknie meldet sich wieder...

Ich benutze auch schon Kinesiotapes habe aber auch eine Blackroll zu Hause liegen und frage mich, ob man damit auch das Knie ausrollen könnte?

Ich benutze sie eher für Verspannungen in den Oberschenkeln oder für meinen Rücken. Ich traue mich noch nicht so ganz an mein Knie heran, mit der Rolle, da es so ein fragiles Gelenk ist.

Habt ihr ein paar Übungen, die man anwenden kann oder sagt ihr eher "Nein, mach das lieber nicht"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?