Dicke Kleidung beim Sport

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

danke aber das meinte ich nicht. Das da viel Wasser verloren wird, weiß ich.

Ich weiß das vor 20 Jahren bei uns die Schwarzgurte dicker bekleidet mit Schutzwesten und Schutzkleidungsstücken bei geschlossenen Räumen in warmer Umgebung echt hart trainiert haben. Auch weiß ich, dass ein Kumpel von mir, in einer Spezialeinheit ist und auch so mit dickerer Kleidung und mit Gewicht trainieren muss (Auch bei 30° und mehr). Und bei uns im Fitnessstudio trainiert ein MMA Kämpfer der sein Konditionsprogramm (Dauer circa 90min) in Dicker langer Baumwollbekleidung durchführt. Der ist danach total kaputt, aber nach circa 10 min. wieder topfit.

Bedeutet dass, das es anstrengender ist und man dadurch effektiver und härter trainiert, so wie wenn man Übungstritte über dem Kopf ansetzt als auf Kniehöhe?

Ich habe es selber auf einem Stepper im Studio in langer dicker Kleidung mit Kapuze versucht und war danach total tot und konnte nicht auf meiner sonst üblichen Stufe trainieren.

Almeida 15.08.2014, 09:58

Der MMA- Mann musste vielleicht 'Gewicht machen' für einen anstehenden Kampf. Klar wird es etwas anstrengender mit erhöhter Körpertemperatur, aber dieser Effekt wird nicht sehr hoch sein. Wenn du mit normalen Sportklamotten trainierst, wirst du dementsprechend mehr Leistung bringen können als mit 'den dicken Klamotten. Nachteilig ist, dass der Körper Klatschnass wird und dadurch das Verletzungsrisiko steigt- Gerade, wenn irgendwo das Fenster offen ist und es Zugluft gibt. Der Vergleich mit der 'Kickhöhe' ist allerdings hinfällig. Da geht es mehr um Schnellkraft, Flexibilität und Koordination.

0

Ein Kumpel meint, so könne er sich besser auswärmen. Ich denke da ist etwas dran.

Du schwitzt mehr und deine Muskel wärmen sich somit etwas schneller auf.

Was möchtest Du wissen?