Dauerhafte Creatin-Einnahme: Was ist mit Alkohol?

1 Antwort

Als ich mit dem Krafttraining angefangen habe griff ich auch schnell zu diesem Scheiß, was ich dir sagen kann ist, wenn du sowas einnimmst, musst du irre viel trinken, sonst geht es auf die Leber. 2liter am Tag sind standart, du müsstest dann quasi doppelt so viel trinken. Schon mal der erste negative Punkt. Wenn du Creatin auf einem längern Zeitraum einnimmst und du es irgendwann nicht mehr nimmst, steigen deine Muskeln rapide ins Minus.. es kann im schlimmsten Falle sogar passieren das du dann (Hängebrüste) Bekommst... und all sowas.. ich an deiner Stelle würde mit dem scheiß aufhören und auf (natürlicher) Art und weise deine Muskeln zur Geltung bringen.. Creatin ist auch in Fleich enthalten. Iss also viel Fleisch, Mittags oder sowas.. du brauchst dieses Creatin oder Nahrungsergänzungsmittel nicht. Baue deinen Körper natürlich auf! :-)

Ist das ein Unterschied ob ich jetzt die geringe Mengen Creatin über Fleisch aufnehme oder über Creatinpulver?

0
@Kickflip

Fleisch hat längst nicht so viel Creatin wie das Pulver.. vielleicht hab ich das falsch formuliert, sorry...

0

Creatin im Ausdauersport

Hi Leute. Ich weiß, es ist viel diskutiert, ABER, ich bereite mich seit n paar Wochen auf meinen seit langer Zeit, ersten 10 Km Lauf vor und laufe im Moment 3 -4 mal die Woche 5 -6 Km. Ich wiege geschmeidige 102,5 Kg und habe auch schon in drei Wochen knappe 3 Kg abgenommen. Alles in allem ein guter Erfolg, der nach Fortsetzung verlangt. Allerdings merke ich, dass ich zunehmend Ermüdungserscheinungen in der Beinmuskulatur habe. Das Laufen wird nicht gerade leichter, obwohl ich meine Minutenzeit von knapp 8 Minuten/ Km auf genau 6 Min./km verbessert habe. Jetzt zum Thema. Kreatin hilft ja den das Zellvolumen und die damit verbundene Kraft im Muskel zu vergrößern. Das ist ja beim Ausdauersport sekundär bis gar nicht wichtig. Allerdings die Regeneration der Muskeln soll wohl deutlich geringer sein. Jetzt will ich nur mal wissen, ob dann nicht auch der Trainingseffekt grösser ist, da ich schneller regeneriert bin und mehr leisten kann? Ist also Kreatin für mich als angehender Ausdauersportler sinnvoll? Ich nehme übrigens ein Proteinshake mit diversen BCAA´s und Mineralien zu mir. Hat sich meiner Meinung nach positiv ausgewirkt. Wenn ich dieses Jahr den 10er schaffe solls im April 2012 zum 20er kommen ;-)

Ich freu mich auf Antworten

LouieSmuh

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?