Boxtraining mit Tennisbällen?!?!?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi DiscoZwu95,

als Boxtrainer kann ich dir sagen, dass dies eine sehr gängige Trainingseinheit ist.

Viele Boxer neigen dazu, im Kampf ihr Kinn nicht unten zu lassen. Ergo bekommen sie einen Tennisball, welchen sie zwischen Kinn und Brust klemmen und müssen dann Schattenboxen.

Wenn der Ball hinfällt, gibt es z.Bsp Liegestütze....hehe.

Eine andere Trainingsform ist zum Beispiel, dass der Kämpfer den Ball mit einer Hand auf den Boden tischten lässt und dabei die andere Hand an die Deckung bringt und immer wieder abwechselnd. Der Ball sollte immer auf etwa Kopf-/Schulterhöhe hochspringen. Auf Kommando wird der Ball fester aufgetitsch, so dass er mind. 3-4m hochspringt und in der Luftphase sind einige Kombinationen zu schlagen ;)

Natürlich gibt es noch etliche weitere Übungen mit dem Tennisball.

Happy Boxing

Danke sehr :-)

0

Was möchtest Du wissen?