Bodybuilding, müde und schlapp im training

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo ich weiß nicht, ob es dir auch hilft aber mein Freund nimmt immer grüntee Kapseln greenful wenn er mal ein trainigs durchhänger hat. Hab sie auch mal probiert als ich Cardio gemacht habe. Also ich konnte die Wirkung bei mir deutlich spüren, konnte länger und besser durchhalten. Richtig ein Energie kik gehabt. Muss die allerdings schon 1-2 Stunden eher nehmen. Pflanzlich braucht etwas länger um zu wirken. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überdenke mal dein Training. Unter Umständen hast du zu wenig Regnerationszeiten so das du dich in einem übertrainierten Zustand befindest. In dem Fall mal eine Woche ganz pausieren und dann langsam wieder einsteigen. Sollte dies auch nichts ändern dann würde ich beim Arzt mal einen Check up ausführen lassen, denn auch ein Mineral oder Vitaminmangel kann Schwäche und Antriebslosigkeit hervorrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich schlapp fühlst, ist wahrscheinlich dein Blutzuckerspiegel ziemlich niedrig. Das passiert, wenn man sich sehr eiweißreich ernährt und es entsprechend an Kohlenhydraten mangelt. Wenn es das Asthma wäre, dann wärst du kurzatmig und würdest das recht schnell und eindeutig merken. Woher weißt du denn, dass du genug Kohlehydrate isst? Ich gehe davon aus, dass es dir daran mangelt. Kurzfristig hilft da vielleicht Traubenzucker (z.B. Dextro Energen), langfristig kannst du (immer etwas länger vor dem Training) Nudeln, Kartoffeln oder Reis essen.

Kreatin hilft dir da eher nicht, das hilft beim Muskelaufbau der Regeneration, liefert dir im Training selbst aber keine zusätzliche Energie. So wie du die Frage stellst, brauchst du noch lange kein Kreatin. Ernähre dich lieber ausgewogen, selbst Bodybuilder verzichten nur in der Definitionsphase weitgehend auf Kohlehydrate und nehmen dadurch eben in Kauf, sich schlapp zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kado55 04.06.2012, 13:38

danke habe 200 Kohelnhydrate gegessen .. deswegen vllt?

0

Wenn man sich so deine Fragen anschaut dann ist augenfällig, dass du keine Ahnung hast was du machst. Da ist keine Struktur im Training, keine in der Ernährung und keine Ahnung von den Grundlagen im Sport. Die Frage nach Kreatin spricht Bände. Tja wie soll man da helfen?

Ich glaube nicht, dass die Beantwortung einzelner Fragen genügt. Wahrscheinlich bist du gerade in der Phase "In 3-4 Wochen harcoremässig abnehmen, so deine letzte Frage. Wenn das so ist wäre die Müdigkeit leicht zu erklären. Aber vielleicht bist du ja auch in der Phase "2 mal am Tag Ausdauerlauf". Auch dies mögliche Hinweise auf Schlappheit.

Mein Rat: werde dir mal im Klaren was du überhaupt willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
badboybike 04.06.2012, 19:25

....und du bist aus der Anfangsphase raus, und hast immer noch keine Ahnung..... wursti.......

0

vielleicht übertraining? aber falls das es nicht sein sollte, kenne ich eine übung, die mir oft hilft, wach zu werden. hier ein video mit björn freidrich:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, dass du im Übertraining bist? Wie oft u. wie trainierst du?

Sonst könne es an zu wenig Schlaf oder der Ernährung liegen (du schreibst du isst genug Eiweiß u. KH, aber auch genügend Gemüse, Obst u. Fette?)

Mit Supplementen kommst du da nicht drüber weg, Creatin hat überhaupt keinen Sinn (informiere dich mal über Creatin, habe das Gefühl du weißt gar nicht was das genau ist ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kado55 04.06.2012, 11:54

nein, esse nicht wirklich obst oder fette usw.. ich weiss nicht was gute fette sind.. ! ..? ich denke creatin gibt kraft/power fürs training

0
gugelhupf 04.06.2012, 12:05
@kado55

Im Bodybuilding ist die Ernährung ein ausschlaggebender Faktor. Wenn du nicht einmal weißt, was gesunde Fette sind, dann empfehle ich dir dringend, dich mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen. Zumindest die Grundlagen sollte eigentlich jeder Trainierende kennen.

Wenn es dich interessiert, dann ließ dich auch über Creatin ein, vorweg kann ich aber nehmen, dass Creatin (eines der wenigen sinnvollen Supplementen) erst sinnvoll ist, wenn man schon ein ziemlich gutes Level u. einiges an Trainingserfahrung gesammelt hat. Tut mir leid, aber ich werde jetzt nichts genaueres darüber schreiben, da es schon unzählige Artikel u. Fragen zu diesem Thema gibt.

0
kado55 04.06.2012, 13:36
@gugelhupf

schade, :(.... diese anderen ''artikeln'' helfen mir nicht.. ich denke dass du sehr erfahren bist.. echt schade das du mir nicht wenigsten tipps gibst was ich essen kann usw

0
gugelhupf 04.06.2012, 14:00
@kado55

Versuchen wir es jetzt auf d. Mitleidsschiene? :D Schleimer, aber ok, ein kleiner Einblick:

Obst u. Gemüße, was du in die Finger bekommst; KH sollten möglichst langkettig u. aus Vollkorn sein. Kartoffeln sind auch gut. Eiweiß bekommst du aus Fisch, Fleisch (vorzugsweise Rind, Geflügel), Eier, Topfen (Quark), Milchprodukten; wichtige Fette sind in Nüssen, pflanzlichen Ölen oder zB Avocado. Trotzdem: das war noch lange nicht alles. Wenn du dich mit d. Ernährung auskennen willst, dann solltest du auch grob über Vitamine, Ballaststoffe, Mineralstoffe u. deren Funktionen, wo sie enthalten sind bescheid wissen. Verschiedenstes über die unterschiedlichen Aminosäuren ist beim Kraftsport auch hilfreich. Tu dir den Gefallen u. maches

0
kado55 05.06.2012, 19:13
@gugelhupf

schleimer? leck mich XD ne spass danke für antwort

0

Schläfst du genug? Isst du sportgerecht, und zielorientiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?