Blutspenden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe das Blutspenden wegen meinem Sport komplett eingestellt,entscheidend ist hier ob Vollblut oder Plasma gespendet wird.Zwar sprechen manche Mediziner bei Plasmaspenden sogar von einer positiven Wirkung,ich bin nach dem Studieren von vielen Quellen aber nicht mehr überzeugt das intensiv Sporttreibende regelmäßig Blutspenden sollten. Krankenhäuser bezahlen auch nur schlecht fürs Blut, andere Institutionen gar nicht-bis zu 90Prozent von deren Etat trägt aber der Staat.

Das würde ich so kurz vor einem Wettkampf nicht machen. Über die Blutspende senkt sich dein Hämoglobinwert, was deinem Körper etwas Leistung kostet. Der Körper benötigt hier schon zwischen 2-3 Wochen bis sich der Hämoglobinwert wieder normalisiert ist. Und so kurz vor einem Wettkampf halte ich die Blutspende eher als kontraproduktiv.

Es kommt drauf an, auf welchem Niveau du den Wettkampf hast. Wenn du deinen Sport bereits am Limit ausfuehrst, also es schon in Richtung Profisport geht, dann solltest du es lassen. Wenn du Hobbysportler bist wird das Blutspenden keine Wirkung zeigen.

Ich würde es nicht so kurz vorher tun, denn auch der gesunde Körper braucht eine Weile um das zu regenerieren.

Nein, den halben Liter Blut hast du längstens innerhalb 2 Tagen wieder reingeholt.

Was möchtest Du wissen?