Beweglichkeit für Hürdenlauf?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hürden-spezifische Beweglichkeits- und Koordinationsübungen sind:

  1. Fußgelenksarbeit aus dem Lauf-ABC; bei jedem dritten Schritt den Fuß des Schwungbeines nach vorn oben gegen die in Schulterhöhe vorgestreckte Hand der Gegenseite herausschleudern.

  2. Im Stand vor einer Tischecke (leichte Schrittstellung, Schwungbein vorn, Nachziehbein hinten) das Nachziehbein schnell hochziehen und abspreizen und mit der Knieinnenseite auf die Tischfläche legen. Dabei die Schulter der Nachziehbeinseite vorschieben.

  3. Rumpfvorbeugen im Hürdensitz (s. Bild!).

super, danke.

0

Was möchtest Du wissen?