Bauch durch Training dicker geworden

3 Antworten

Hey Julsi!

Du solltest auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Zusammen mit viel Sport klappt es dann meist auch ganz gut und du wirst so langfristig abnehmen. Hierzu kann ich dir diesen Artikel hier empfehlen: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/effektiv-abnehmen/ Mit dem Bauchtraining machst du auf jeden Fall schon mal einen guten Schritt. Ein trainierter Bauch ist wichtig um eine stabile Körpermitte zu haben und so zahlreiche Fitnessübungen richtig und effektiv ausführen zu können ;) Weiter so!

Liebe Grüße

Hey,

kurz und knapp... ich durch das Bauchmuskeltraining bilden sich Muskeln unter deinem Fett und daraus resultiert ein vermeintlich dickerer Bauch

Hi,

abnehmen funktioniert in erster Linie über die Ernährung, wobei Sport natürlich unterstützend wirkt. Primär musst Du jedoch darauf achten, Deinem Körper weniger Kalorien zuzuführen als er verbraucht (= negative Energiebilanz). Wenn man weniger isst, so sollte das, was man dem Körper zuführt, aus qualitativ hochwertigen Nahrungsmittel bestehen: Vollkornprodukte (Nudel, Reis, Brot, Brötchen), Geflügel, Fisch, Obst und Gemüse (frisch aber auch tiefgekühlt), fettarme Milch-, Käse- und Wurstprodukte, Erzeugnisse aus Soja und Hülsenfrüchte. Vorsicht vor versteckten Dickmachern, wie sie in vielen Müsli-/Fitnessriegeln, Schorlen, Limonaden, Kornflakes etc. vorhanden sind.

Um Muskeln aufzubauen, ist es zwingend erforderlich, im submaximalen Bereich (Hypertrophie) zu trainieren. Sprich: Die Gewichte/Widerstände müssen so schwer sein, dass einem damit nur 10 – 12 Wiederholungen pro Satz möglich sind. Dann macht man eine Pause von ca. 90 Sec. und wiederholt das Ganze als Einsteiger noch zweimal. Nur so lässt sich Muskelaufbau erzielen!

Mehr Muskelmasse ist stoffwechselaktiver und verbraucht mehr Energie (Kalorien) – selbst im Schlaf. Fett kann ausschließlich in den Muskelzellen „verbrannt“ werden. Je mehr Muskelzellen vorhanden sind, desto mehr Fett wird verbrannt. Hinzu kommt, dass Du beim Krafttraining noch in den Genuss des Nachbrenneffekts kommst!

Auch Deine Bauchmuskeln wollen wie alle anderen Muskeln Deines Körpers trainiert werden: Sie müssen gereizt und gefordert werden, damit sie in der Erholungsphase sich der Belastung anpassen und wachsen können. Achte aber darauf, sie stets "nach innen" zu trainieren: Zieh den Bauchnabel Richtung Wirbelsäule, atme aber trotzdem ruhig und gelassen weiter und führe Deine Übungen sauber aus, atme in der Belastungsphase AUS und in der Entlastung EIN.

Leider hat man immer noch keinen Einfluss darauf, wo der Körper nun primär das Fett abspeckt.

Gruß Blue

Inhaltlich-fachlich und sprachlich wohltuend zu lesen!

0

Was möchtest Du wissen?