Verwandte Themen

Was soll ich tun noch bis zum 11.07.2018?

Hallo, ich spiele seit klein an Handball, und seit so ca. 2 Jahren Volleyball. Eines müsst ihr wissen, ich habe Sport über alles geliebt. Ich hatte dann im Handball Spiel das Vordere Kreuzband gerissen und der Miniskus war angerissen im rechten Knie. Dass war am 15.01.2017 passiert und dann wurde ich am 03.05.2017 operiert. Da es nie besser wurde, und der Doktor erfuhr dies erst spät. Als der Doktor es erfuhr wollte er so schnell wie möglich nochmal ein MRI machen. Doch im MRI fand er ein gutes Kreuzband, Gewäbe vor dem Kreuzband und die Schraube war einen halben Zentimer aus dem Knochen gestanden. Ich ging ein gutes Jahr leider in die Physio, aber dies nütze gar nichts. Zuhause hatte ich keine Übungen gemacht weil mir das Selbstvertrauen fehlte. Ich fing dann im Januar 2018 bei meinem Vater im Studio einen Aufbau gemacht. Leider ist auch dies ohne Erfolg. Als ich dann am 18.04.2018 erneut zu dem Doktor gegangen bin, sagte er mir weiter einen Aufbau, Einlagen, Blackroll. Inzwischen spüre ich meinen Unterschenkel nicht mehr. Als ich ihm das sagte, sagte er, deine Knochen sind verspannt und dann musst du die Blackroll machen. Die Einlagen habe ich kurz nach dem Termin machen lassen. Diese Einlagen bringen überhaupt nichts. JA jetzt sind schon mehr als ein Jahr her. Da ich selber sagte ich möchte eine erneute op. diese habe ich am 11.07.2018. Jedoch wird es noch schlimmer.

Was empfelt ihr mir, was ich bis dan machen soll? Ich habe 2 Wochen vor der Operation ein Klassenlager, soll ich dort hin gehen?

Eure Meinungen wären mir sehr Dankbar.

Knieverletzung Knieoperation Kreuzband OP
1 Antwort
3 Jahre nach Kreuzband-OP immernoch Schmerzen!

Hallo. Ich hatte im Dezember 2007 eine Kreuzbandoperation (vorderes) am linken Knie, bei der mir ein Stück der Patelarsehen entnommen wurde für den Ersatz. Dabei wurden Titanschrauben gesetzt. Danach habe ich 1 Jahr die Physiotherapie gehabt. Jedoch sind die Schmerzen rund um die Narbe/Entnahmestelle nie verschwunden. Es ist eine Fläche von einem Quadrat resp. Rechteck. Der Schmerz war ständig da, egal ob ich Sport (Crosstrainer etc.) machte oder in einer Sitzposition war. Danach versucht man mit Einlagen das Problem zu beheben, weil ich einen leichten Senkfuss habe. Nach rund 3-4 Monaten ohne Erfolg, habe ich eine Ultraschalltherapie versucht. Auch diese blieb ohne Besserung. Danach versuchte ich mein Glück mit Massage und Akupunktur. Auch hier ohne Erfolg. Es folgte eine Atroskopie mit Schraubenentfernung. Resultat: Miniskus und Bänder alles i.O,jeoch ein lockeres und nur noch an einem "Faden" befestigtes Kreuzband. Die Hoffnung, dass die Schrauben der Grund war für die Schmerzen ist dann nach rund 6 Monaten auch vergangen. Weiter folgten eine Kontrextherapie, Stosswellentherapie und sogar eine PRP-Therapie mit Eigenblut. Alles ohne Verbesserung. Heute nach rund 3,5 Jahren weiss ich, wie auch meine Ärzte nicht mehr weiter. V.a. weil der Schmerz beim Sitzen am schlimmsten ist! Bevor ich eine erneute Kreuzband OP mache, hoffe ich hier auf Rat. Besten Dank für eure Hilfe!

Schmerzen Patella Kreuzband OP
0 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kreuzband OP

Brennender, stechender Schmerz im Schienbein nach Kreuzband Op?

1 Antwort

Kreuzband OP Bluterguss Schienbein

2 Antworten

Wann kann ich Fußball spielen nach Kreuzband-op? Kommt nicht mit 6 Monaten das spielen Profis erst!

3 Antworten

Welche Sportart ist ideal nach einer Kreuzband-OP?

4 Antworten

6 Monate nach VKB-OP Knie dick?

2 Antworten

Taubheitsgefühl nach Kreuzband Op unterhalb der Wade?

2 Antworten

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit mein Kreuzband nochmal zu reißen nach dem Kreuzband op??

3 Antworten

Wie sieht die Reha nach einer Kreuzband Op aus?

1 Antwort

Muss man nach Kreuzband OP für immer speziellen Muskelaufbau machen?

6 Antworten

Kreuzband OP - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen