Zur Vorbereitung kannst Du radfahren , Kondition und Muskelaufbau . Allerding sind die 5 km eher als Erwärmung zu sehen . Um die Sprungkraft zu steigen ist ein Aufbau der kompletten Bein- und Rumpfmuskulatur bzw eine Verbessserung der Sprungtechnik notwendig . Also Kniebeuge , auch mal mit Gewichten , auch einbeinig . Sprünge auf und über Kästen , Treppen hochspringen , auch einbeinig , ein - zwei - dreistufig . Treppenläufe , Berganläufe hier aber als Sprints . Und Trainig um die Spannung in den Körper zu bringen . Hier auch mal nur Bodenübungen machen . Beim Sprungtraining mit Trainer und auch mal mit Kamera .

...zur Antwort

Üben . Technik noch mal durchgehen , und zum Training einen schwereren Ball zulegen . Zur Not auch einen kleinen Medizinball nehmen .

...zur Antwort

Der Block zählt nicht als Ballberührung . Der Spieler der geblockt hat , kann wie jeder andere ( falls der Ball doch nach runterfällt ) , den Ballspielen . Insgesamt sind 3 Ballberührungen möglich , der Block zählt nicht dazu .

...zur Antwort

Klettern würde ich nicht als Sport bezeichnen . Als Ausgleich ja , auch sind verschiede Fähigkeiten gefordert - Kraft , Koordination , Beweglichkeit ... gibt es bestimmt noch mehr . Wenn Du die Sachen einzeln trainiest , evtl. auch mal mit Trainer oder Physiotherapeut , dann müssten die Rückenprobleme besser in den Griff zu bekommen sein .

...zur Antwort

Du hast den Vorteil , in 1800 m Höhe ist die Luft Sauerstoffärmer . Dein Körper hat sich darauf eingestellt . Ohne Training würde Dir das nix bringen . Wenn Du schon länger trainierst , kannst Du deine Regerationszeiten genauso machen wie andere . Bei dem Trainingsplan , wenn Du damit klar kommst , ist ok . " Ordne " Dich bei den Männern im vorderen Mittelfeld ein . So sollte deine Startaufstellung sein und auch dein Trainingsumfang . Ich bin zwar Läufer , hier ist das ähnlich . Kurz nach der Spitzengruppe ( Männer ) sind dann auch schon die ersten Frauen da .

...zur Antwort

adrenalin ist nicht immer im überfluss in deinem körper vorhanden , der gesamte stosswechel ist komplex , wenn du sport treibst wird dein körper vermehrter belastung ausgesetzt und dein kreislauf muss mehr leisten , dabei werden enzyme und botenstoffen frei , ist aber auch wenn du schläft nur weniger , das adrenalin wird nur in angstsituationen frei gesetzt , hier hast du mehr kraft und eine schnellere reaktion , wenn du dich aber nicht sofort bewegst kannst du "starr" werden als bewegungsunfähig , du hast warscheinlich noch keinen richtigen ausstoss von adrenalin erlebt , hier wäre ein fallschirmsprung wahrscheinlich ein gutes beispiel ,dass du dich nach dem sport besserfühlst liegt an der vermehrten aufnahme von sauerstoff und an der ausschüttung von endorphinen (runner´s high)...

...zur Antwort

üben , natürlich muss der blocker auch bis über die netzkante kommen , hier also sprünge (jeglicher art , auch mal direkt am netz ) üben , und halt das bagger aus allen lagen , auch mal im sprung , hierzu natürlich den sprung und die landung! üben , wird richtig interressant wenn auf hartplatz oder beton geübt wird , und keine angst bei direkten schlägen , also hier mal mit angabe direkt annehmen ...

...zur Antwort

kann muss nicht sein , der tennisarm (Epicondylitis humeri radialis) ist eine überlastung - hier hilft nur ruhe , gibt bandage auf den unterarm und spitze , früher wurde teilw. das betreffende gelenk eingegipst , hatte den nachteil der scmerz war weg , aber das gelenk erst mal steif ... http://www.google.de/search?hl=de&q=tennisarm&btnG=Suche&meta=

...zur Antwort

kommt auf die art des fahrens an , brauchte am anfang im rennkanu meißt nur ein paar wechselsachen , manchmal auch gleich nass wieder rein , bei kaltem wetter etwas wasserfesteres , vielleicht helm , und den wssserdichten beutel mit wechselsachen und evtl. einem nothandy , schwimmweste ... http://www.sportlerfrage.net/frage/welche-fahrregeln-gelten-fuer-kanufahrer-auf-grossgewaessern hier noch mal drüberlesen...

...zur Antwort

also muskelfaserriss und muskelkater sind nicht das gleiche , mit magnesium lassen sich krämpfe vorbeugen , und deinen trainingszustand kann man auch nicht beurteilen , in der hallen wird der fussball anders gespielt , sehr kurze antritte und viele richtungswechsel , und mit den hallen schuhen klebst du richtig , denke hier ist eine muskuläre überlastung , rate zu sprintübungen , bergan sprints und radsprints , sprungübungen , auf eine kiste springen 30 -40 cm hoch , oder nur sprünge aus dem stand ...

...zur Antwort

ja , sieh dir mal die mitschnitte von sportveranstaltungen an da sieht man in der zeitlupe ganz gut , das sämtliche muskeln angspannt sind - bei laufveranstaltungen sind schon mal fotos im netz da siehst , du schon an der muskulatur ob der läufer vorneweg oder hinterher läuft ...musst mal googlen

...zur Antwort