whey proteine sind natürlich etwas praktisches. allerdings ist es so, dass das einnehmen von whey proteins unterdessen schon fast volkssport ist. es ist eine praktische möglichkeit um die ernährung nicht umstellen zu müssen und weiterhin im mcdonals burger zu fressen oder pommes-frites in sich rein zu stopfen... nein im ernst, versuch deine ernährung ein wenig anzupassen und dann die fehlenden proteine via shake einzunehmen, aber nimm um himmelswillen nicht wie die meisten deppen pro tag 200g proteine via whey shake auf...

...zur Antwort

ganz klar den Latissimus trainieren. den Rest des Oberkörpers natürlich auch nicht vergessen, sonst droht eine dysbalance. aber diese sache ist zu einem hohen grad genetisch bedingt, du wirst also vermutlich nur sehr schwer oder auch gar nicht an die "ideale" männertaille kommen.

die beine tragen aber auch etwas zum optischen effekt bei, die seitlichen Bauchmuskeln sind meiner Meinung nach hingegen nicht sonderlich entscheidend für die Taille.

...zur Antwort

schläger haben nichts im Kampfsport zu suchen, ist etwa das gleiche wie Discopumper, die behaupten Kraftsportler zu sein.

...zur Antwort

nee. ich mach auch nur 1,2 Ruhetage die woche und das ist absolut kein Problem... musst einfach auf deinen Körper hören, der signalisiert dir wenn es ihm zu viel wird..;)

...zur Antwort

krafttraining und ausdauer kombinieren.

hallo

ich mache zuhause mit meinen kurzhantel am Mo - Mi - Fr krafttraining wobei es mir zu erst mal ums zunehmen geht (war untergewichtig und habe jetzt schon 10 kilo zugenommen in einem halben jahr.. (ich esse seit dem training auch mehr^^)

nunja meine ausdauer ist aber mieserabel und will auch nicht einer von den "matchos" sein denen schon nach 5 minuten die puste ausgeht. ich habe mir vorgestellt am Di und Do zu Joggen oder Rad zu fahren da das wetter auch schon schöner wird. beim joggen habe ich jedoch etwas mühe.. für den anfang sind 3km sicher nicht schlecht aber mir macht das ganze nicht so spass und wenn ich mal schlapp mache dann bin ich da irgendwo im nirgendwo und habe anschiss nach hause zu laufen.. man soll sich ja auch nicht zu etwas zwingen was man nicht wirklich machen will.. ich bin aber auf die idee gekommen am tag 1-2 std rad zu fahren (was ich um einiges besser könnte und auch meine luftröhre hält da besser durch). fett verbrennen will ich einerseitz auch wobei das nicht von heute auf morgen passieren muss und ich esse auch sehr abwechslungsreich (ich halte nichts von ernährungsplänen da ich sowieso von allem etwas esse und das auch noch gesund, dh keine fertiggerichte und viel gemüse wobei ich auch viel milchprodukte zu mir nehme und auch teigware brot etc.. halt alles was so zum essen gehört)

falls ich ausdauer trainieren würde, könnte ich im krafttraining auch die beine aus lassen und wie gesagt will ich zu erst mal meine ausdauer trainieren bevor ich an irgendwelche fettverbrennung denke da ich sowieso noch gut 3-5kg vertragen kann (bin mit 180 "nur" 67kg ^^)

ich habe gerade 1-2 std im internet rum gelesen und nicht wirklich shclau geworden. vielleicht weiss ja hier jemand mehr..

...zur Frage

Beine auslassen, schlechte Idee. Gerade wenn du Masse aufbauen willst müssen wenn möglich alle grossen Muskelgruppen trainiert werden, gibt den grössten Hormonboost, also auch die grösste Massezunahme. Bez. Ausdauer, mach was dir passt, Radfahren ist weniger anstrengend als Joggen das ist so, aber eben auch viel einseitiger als Joggen. Aus irgend einem Grund ist Joggen ja anstrenger als Rad fahren..;)

Mach weiter so 10 Kilo in 6 Monaten, hört sich ganz ordentlich an. Bez.Ernährung sheinst du ja zufrieden mit dir zu sein also gibts da nichts anzufügen.

...zur Antwort

Das klingt primär nach nem mentalen Problem. Hier können wir dir in diesem Forum auch nicht gross helfen, denn Selbstvertrauen kannst nur du selbst aufbauen. Und da dich keiner, oder wenige, in diesem Forum persönlich kennen, können wir dir kaum helfen, zumal wir nicht ausgebildete Psychologen sind. Es klingt primär danach, dass du dich selbst zu sehr unter Druck setzt. Habe diese Erfahrung auch schon gemacht, wenn ich eine Saison gut gespielt habe und anschliessend in der folgenden Saison 2,3 schlechte Spiele gemacht habe. ich habe versucht gut zu spielen und zwar so verkrampft, dass ich absolut scheiss spielte. Versuch ein wenig lockerer zu werden und dich nicht zu sehr unter Druck zu setzen. Und es redet ja noch niemand davon aufzuhören! Wenn du dir in den Kopf setzt, dass du aufhören musst, wenn du nicht stark spielst, dann wirst du immer nervöser werden. Siehst du was ich meine?

Bez. allgemeinen Konzentrationsschwierigkeiten(auch im Training), schläfts du genug, isst du gut vor dem Training, trinkst du genug? Das wären physische Faktoren die deine Konzentrationsfähigkeit beeinflussen. Wen du in diesem Bereich keine Fehler findest, kannst du dich fragen ob derzeit psychischer Stress ausserhalb des Fussballs ansteht(Liebesprobleme, Stress mit Freunden, Krach mit Eltern, Schulstress, Unzufriedenheit , was auch immer).

Und such zuerst das Gespräch mit deinem Trainer, der wird sicherlich offen sein für ein Gespräch und Interesse daran haben, dich wieder auf die richtige Bahn zu bringen.

Greez. Vioemotion

...zur Antwort

also den Oberkörper kannste grob in diese Partien einteilen: Brust Schultern Oberer Rücken(Nacken) Unterer Rücken Bauch.

Für die Brust ist Bankdrücken DIE Übung schlechthin, ergänzend kann man noch Flys ins Training einbauen.

Die Schultern sind eigentlich primär die Deltoids: Military-Press(Schulterdrücken), Seitheben und Reverse Flys sind hier die klassischen Übungen.

Der Obere Rücken plus Nacken besteht primär aus dem Trapezius und dem Latissimus(V-Muskeln): Hier sind Klimmzüge, Schulterheben(Shrugs), und alle möglichen Ruder-Varianten geeignet(liegend, vorgebeugt stehend, vorgebeugt liegend, einarmig, aufrecht etc.).

Der untere Rücken lässt sich hervorragend mit Good Mornings und allen Variationen des Kreuzhebens trainieren.

Der Bauch seinerseits kann man mit, Crunches, Crunches mit abdrehen, Beinheben, Scheibenwischer, Rumpfbeugen, Bodenrudern, russian Twists trainieren.

Das war jetzt einfach mal ein grober Überblick. Falls du Fragen hast, frag ruhig nach.

...zur Antwort

naja. um so auszusehen wie der, musst du einfache eine deutlich negative kalorienbilanz hinbekommen und zwar bist du bei ca.5-7% körperfett bist... und von den Muskeln her...arme schön aufpumpen, schultern vlt. noch ein wenig und das wars, ich mein der Typ hat weder brust- noch bauchmuskulatur...die sieht man nur weil er derart schlank ist..;)

...zur Antwort

Nun ja calaverit da sind auf meiner seite noch 3 präzisierungsfragen notwendig. 1.Haste schon mal sowas wie krafttraining gemacht? in welchem zustand bist du? 2.Was ist dein Ziel? möglichst aufgepumpt zu sein um den mädels am strand zu gefallen oder doch eher kraft aufbauen? 3.Hast du irgendwelches Hintergrundwissen über das Krafttraining? Also bezüglich Erholungszeit, trainingsmöglichkeiten etc.?

Wenn du mir die Fragen beantwortet hast, denke ich, dass ich dir weiterhelfen kann. Kannst mich sonst auch via nachrichten anschreiben. Würde dir gerne helfen..;)

...zur Antwort

also die Aussage, dass jedes zusätzliche Gramm dich langsamer macht ist schon mal mehr als nur falsch. Schau dir mal Asafa Powell oder Tyson Gay an, nach der Theorie des Gewichts müssten die ja unglaublich langsam sein. Und sie nehmen auch nicht nur durch schnelligkeitstraining zu, die sind auch ziemlich häufig im Kraftraum anzutreffen.

Willst du schwerer werden, aber nicht langsamer werden, musst du auf Muskelmasse setzen. Denn wenn du die Beine in dein Training auch einbaust wirst du zweifellos schneller werden, sie dir mal Cristiano Ronaldo an, der wird seinem Körperbau nach wohl kaum nur Schnelligkeitstraining betreiben oder??

Wenn du möglichst schnell ein paar Kilo zulegen willst ist Hypertrophie das geeignete Programm, da bei Kraftausdauer zwar KRaft aber nicht wahnsinnig viel Masse aufgebaut wird.

Greez Vioemotion

...zur Antwort