Hey, versuche es mit Kühlen/Wärmen je nach dem was dir besser hilft.

Wenn das nichts hilft solltest du versuchen deinen oberschenkel zu massieren (mit salben), wenn das nicht hilft würde ich das tennisspiel wenn es zu sehr weh tut absagen,

Immer hilfreich sind Iboprofen :)

P.S Du kannst natürlich auch Bandagen oder Tapes verwenden, dann aber informieren, da falsche anwendung das ganze noch schlimmer machen kann

...zur Antwort

Monster Energy Rehab - gesund?

Erstmal bitte "gesund" nicht falsch verstehen^^ Ich meine damit natürlich nicht ungesund und evtl. nur in Maßen gesund.

Ich habe vor ein paar Monaten mit dem regelmäßigen Training angefangen und musste natürlich aufhören solchen Schrott wie Energy Drinks voller Zucker etc zu trinken. Als ich mit einem Freund unterwegs war habe ich mir dann doch mal etwas gegönnt; diesmal Monster Energy Rehab. Mir fielen die Inhaltsstoffe als einer der ein wenig (sehr wenig) Ahnung von Stoffen welche sich positiv auf das Training auswirken sofort ins Auge.

Inhaltsstoffe: Gereinigtes Wasser, Fruchtsaft aus Konzentrat (4,3%), Dextrose, Taurin, Tee, Aroma, Säureregulator (E331 Natriumcitrat, E340 Kaliumsorbat, E327 Calciumlactat), Citronensäure, Fruchtextrakte (Acai, Kaktusfeige, Goji-Beere), Mineralsalz (Magnesiumlactat), Kokosnusswasser aus Konzentrat, Ginsengwurzelextrakt (0,08%), Schwarzteeextrakt (entkoffeiniert), Konservierungsstoff (E202 Kaliumsorbat), Vitamine (B3, B5, B6, B12), Süßungsmittel (E955 Sucralose, E950 Acesulfame-K), Koffein (0,03%), Phosphorsäure, Natriumchlorid (Kochsalz), Stabilisatoren (Gummi Arabicum, E445 Glycerinester aus Wurzelharz), D-Glucuronolactone, Guaranasamen-Extrakt, Inositol, L-Carnitine-L-Tartrate.

(Die schlechte Übersicht tut mir Leid)

Naja da les' ich schon einiges wo ich sehr viel gutes davon gehört habe. Nur da ich kein Experte auf diesem Gebiet bin frage ich ja hier. Achja: 50 kcal pro 500ml!

Also erstmal möchte ich sagen, dass ich weiß, dass es bessere "Fitness-Drinks" gibt, nur haben diese meist einen schlechten Geschmack und deshalb bevorzuge ich diese Drinks.

Falls Einwände wegen den Süßstoffen kommen (weil diese ja hungrig machen sollen) möchte ich folgendes sagen: Mich macht das Zeug nicht hungrig da ich meistens diese Drinks um ~17 Uhr konsumiere und danach sowieso nichts mehr Esse, da ich aufgrund meines Trainings keinen Hunger mehr verspüre.

Nun meine Fragen: Sind diese Drinks unbedenklich oder sollte ich diese wirklich weglassen? Bringt es sich überhaupt was diese vor dem Training zu mir zu nehmen?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Nein, sie sind nicht unbedenklich. Es ist sehr viel Koffein enthalten, was deinen Körper sehr aus dem Gleichgewicht bringt. Mit zusätzlichen "Boosts" entziehst du deinem Körper Energie die er ja irgendwo herbekommen muss. Mein Tipp: Traubenzucker hat die selbe Wirkun mit viel weniger Nebenwirkungen.

...zur Antwort

Vorsichtiger Trainieren und mehr pausen machen. Wenn dein Körper schmerzen hat, dann ist das eine Warnung, dass du schleunigst runterfahren musst und deinen Körper nicht so beanspruchen solltest.

...zur Antwort

Das kommt ganz drauf an wie viel du noch Verbessern kannst. Manche Menschen haben nur schwach ausgeprägte Sehnen am Bauch. Diese Leute können auch keinen so starken SixPack bekommen. Ich würde es einfach mal mit SittUps probieren. Machst du irgendeine Sportart ? Vergiss allerdings auch nicht deine Schultern und deinen Rücken zu trainieren. Es bringt dir nur Probleme, wenn du einen übelsten Sixpack hast aber keinen halt im Rücken. Außerdem bist du noch in der Pupertät und dein Körper muss sich ja erst noch entwickeln. In deinem Alter ist es eigentlich Relativ schwer/sinnlos einen Sixpack zu trainieren. Klar, ist es etwas zum Angeben , aber glaub mir das ist nicht die Welt. Ich mache seid 2 Jahren Kampfsport und bin extrem durchtrainiert. Mein Freund hat ständig Rückenprobleme weil er nur Liegestützen macht und nichts für seinen Rücken. LG Kay P.S denk an das Rücken und Schultergürtel trainieren.

...zur Antwort

Versuch dich gesund zu ernähren. Vergiss aber nicht wichtige Mineralien, Salze, Vitamine und Kohlenhydrate. Iss etwas leichtes das nicht so schwer im Magen liegt, aber das dir trotzdem Energie gibt. Viele Grüße Kay

...zur Antwort
Judo, weil...

Mal Abgesehen von den verschiedenen Techniken. Ich habe beides probiert und letztendlich bei Judo gelandet. Was mich an Judo und/oder speziell am Training fasziniert ist: - Lockere Atmosphäre ohne Stress und Leistungsdruck - Professionelle Trainer ( Ich werde von einem Olympia Sieger Trainiert) - Sehr Aufgeschlossene und Nette Judoka ( Ich habe noch keinen Arroganten oder Unfreundlichen Menschen in meinem Verein kennengelernt) - Wer sich weiterbilden will hat die Möglichkeit dazu - Sehr flexible Trainingszeiten - Mittelgroße Gruppen mit denen es Spaß macht zu trainieren und Spaß zu haben

Ich weiß das man das nicht VERALGEMEINERN darf und ich weiß auch , dass das nicht für jeden Verein zutrifft.

...zur Antwort

Früher waren mal Schlagtechniken drinnen, da es aber zu einer Wettkampfsportart geworden ist wurden diese Entfernt !

...zur Antwort

Also ich bin eher groß und dünn und ich bein Meister der Fußfeger. :D

...zur Antwort

Also ich mache seit 7 Jahren Judo und habe mir persönlich bis auf ein paar Knieverletzungen noch keine Schwerwiegende verletzung zugezogen. Judo ist ein Selbstverteidigungssport in dem Vorallem mit Würfen und Griffen gearbeitet wird. Das Training und die Wettkämpfe finden auf Matten statt und jeder trägt einen Judoanzug der sehr robust ist. Außerdem wird sehr lange die sog. Fallschule gelernt, in der man lernt wie man richtig "fällt". Also ich persönlich finde Judo einen anngenehmen Sport ohne viele Verletzungen da man wie schon gesagt ohne Tritte und Schläge auskommt. LG Kay

...zur Antwort