Worauf ist bei der Schere im Voltigieren zu achten?

1 Antwort

Die Schere ist schwungvolle Übung und besteht aus zwei Teilen, bei denen jeweils die Richtung des Sitzes geändert wird. Aus dem Vorwärtssitz holt man mit beiden Beinen kräftig Schwung, stützt sich auf die Griffe und wirft die Beine gestreckt nach hinten über die Kruppe des Pferdes. Am höchsten Punkt kreuzen sich die Beine, man dreht zunächst die Hüfte und anschließend den Oberkörper, um im Rückwärtssitz einzusitzen, wobei man der Bewegungsrichtung abgewandten Griff zuvor natürlich loslassen und umgreifen muss. Der zweite Teil erfolgt analog in umgekehrter Richtung.(vgl. http://www.pferdeschuppen.de/schere.htm)

 - (Übungen, Pferde, Voltigieren)

Was möchtest Du wissen?