Wieso sollte man Expresschlingen erst in Hüfthöhe klippen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

entgegen weit verbreiteter annahme (siehe antworten von Zuluu, alkie und slowboarder) ist es NICHT der Fall, dass man weniger weit stürzt, wenn man erst in Hüfthöhe klinkt. Das ist ein Trugschluss. Ausrechnen kann sich das jeder selber. Hier ein kleines Beispiel: Abstand zwischen d. Haken 1m. Szenario A) Der Anseilpunkt (Hüfte) befindet sich direkt an einem Haken, und ist geklinkt. Man muss nun 2 m Seil einholen, um den nächsten Haken zu klinken. Da man direkt am Haken steht, und 2 m Seil in der Hand hat, fällt man im Falle eines Sturzes unmittelbar beim Klinken genau diese 2 m (plus Seildehnung + Schlappseil).

Szenario B) Man ist mit dem Anseilpunkt (Hüfthöhe) an einem Haken, hat diesen aber noch nicht geklinkt. Der letzte Haken liegt also 1 m darunter, das heißt, im Falle eines Sturzes fliegt man auch 2 m (plus Seildehnung + Schlappseil).

die Sturzweite ist also in beiden Fällen gleich weit. Daraus ergibt sich allerdings, Dass sich die Gefahr von Groundern erhöht, wenn man bei den ersten 2, 3 Expressen von sehr weit unten klippt.

Viel wichtiger als die Frage, wo man nun genau klippt (Kopf oder Hüfte), ist also, wie gut die Position ist, aus der man klippt.

Für spätes Klippen spricht, dass man nicht unangenehm viel Seil einholen, bzw. als Sichernder ausgeben muss.

Danke dass Du nochmal was dazu geschrieben hast, also zur Klarstellung:

1.) Klippt man überstreckt weit oberhalb stürzt man weiter NACH UNTEN (Grounder, Felsvorsprung, ...).
Bei 3m Hakenabständen landet man ~5,5m unterhalb der letzten eingehängten Expresse gegenüber ~4m bei Klippen auf Hüfthöhe (Schlappseil nein, Sturzfaktor ja, Seildehnung ja).
Hat man das nicht mit einkalkuliert sind halt mal die Fersen kaputt und man darf den Weg zum Auto humpeln!

2.) Absolut gleichweit stürzt man mit einem Statikseil - was aber gesundheitlich sehr abträglich wäre ^_^
Es kann also sein dass man durch die erhöhte Seildehnung aber auch absolut weiter stürzt (die letzte eingehängte Expresse wird bei einem Sturz zur 180° Umlenkung -> mehr Reibung -> die Seillänge von der Expresse aus zum Einbindepunkt fällt mehr ins Gewicht), habs mal grob durchgerechnet und der erhöhte Sturzfaktor gleicht das aber ungefähr zumindest in meinem Beispiel wieder aus!

3.) Genannte Punkte wie: Groundergefahr, Sturzgelände, Guter Griff zum Klippen, Anstrengung beim Seilhochziehen, schnelle Seilausgabe, mehr Schlappseil bei über Kopf Klippen (passiert sehr viel leichter, als wenn man auf Hüfthöhe klippt - oft gesehen in Klettergarten und Kletterhalle) sollten alle eine wichtige Rolle für die Entscheidung spielen, von wo aus man klippt.

0

Man stürzt weniger weit, wenn man in Hüfthöhe klippt.
Grund: Versucht man in Hüfthöhe zu klippen und fällt, ist die Länge des zusätzlich ausgegebenen Seils: Letzte geklippte Expresse bis aktuelle Expresse.
Versucht man, über Kopfhöhe zu klippen, ist die Länge: Letzte geklippe Expresse bis aktuelle Expresse, plus aktuelle Expresse bis zu deinem Einbindepunkt.
Weiterer wichtiger Grund: Über Kopf klippen ist anstrengender! Allerdings gibt es Routen, die so eingebohrt sind dass der beste Griff zum Klippen leider weit unterhalb ist - da kann man dann nichts machen.

sieh es doch mal so: wenn die expresschline so früh wie möglich einhängst bist du sehr überstreckt und musst sehr viel seil einholen um dieses überhaupt einhängen zu können. angenommen du stürzt kurz vor dem einhängen, ist die Sturzhöhe viel höher als sie wäre wenn du erst auf hüfhöhe klinkst,da viel mehr schlappseil vorhanden ist. außerdem dauert es länger das seil einzuhängen, wenn ich erst einholen und dann noch oben einhängen muss --> kraftraubend (seil zwischen die Zähne nehmen ist auch nicht so toll)

Ab welchem Alter zu Proficlub?

Moin, mein Sohn ist mit fast 9 Jahren bei einem Sichtungstraining bei St.Pauli aufgefallen und zum Probetraining eingeladen worden.Zwei Trainingseinheiten hat er schon mitgemacht und die Art wie trainiert wird hat ihm gut gefallen.Jetzt meine Frage: Macht es Sinn so früh mit professionelleren Trainer zu beginnen,oder ist es erst ab der D- oder C-Jugend nötig?Soll man ihm das St.Pauli-Training "vorenthalten",wenn es ihm jetzt schon Spaß macht,oder wäre das alles unnötig und zu früh?Der Trainer seines jetzigen Vereins sagte mir,das es noich zu früh sei,die Kinder würden zu früh "verheizt". Unn was nu?Was sollen wir machen?Ich freu mich über eure Antworten.

...zur Frage

Nach Jogging geht Puls nur langsam zurück

Ich (M) 53 Jahre, 170 cm / 60 Kg laufe 3-4 mal die Woche ca. 10 km Ruhepuls 70-75, Blutdruck 110-120 / 70-80 Je Belastung geht Puls auf 140-170. Meine Frage: Nach Belastung sinkt mein Blutdruck auf 90-100 Tendenz steigend Mein Ruhepuls erreiche ich aber erst nach ca. 3 Std, das ist doch nicht ok Mein Arzt meint das sei ein hyperkinetisches Herzsynthrom, Herz ist ok Schilddrüse ok. Wieso sinkt der Puls so langsam??

...zur Frage

Mein sohn ein fussball-talent, was tun?

Mein Sohn wird 8 jahre alt und spielt schon ausserordentlich gut fussball. bei fast jedem spiel/turnier kommen leute auf mich zu und erzählen mir wie gut er doch sei... er hat auch schon einige einladungen von bundesliga-vereinen zum sichtungstraining erhalten! neulich war ich erst mit ihm,bei einem sichtungstraining eines höheren vereins!

doch als wir da waren hatte er angst mitzutrainieren und fing noch in der kabine an zu weinen.... daraufhin hatten wir das training abgesagt und sind nach hause gefahren. mit dem trainer hatten wir einen späteren termin ausgemacht!

ich würde schon gerne sehen das er bei einem grösseren verein eine bessere ausbildung geniesst, andererseits will ich ihn auch nicht so früh, so einen druck aussetzen... jetzt meine frage:,, wie förder ich das talent meines sohnes, jetzt am besten weiter``?

...zur Frage

Warum sind Fangriemen bei Skitouren gefährlich?

Ein Freund hat sich Tourenski gekauft, wo an der Bindung Fangriemen befestigt sind, damit die Ski nicht verloren gehen, wenn die Bindung auslöst. Jetzt wurde er bei einer Tour darauf hingewiesen, dass man das nicht mehr mache, weil es gefährlich sei. Wo liegt da genau die Gefahr?

...zur Frage

Wie gut muss man klettern können um im Vorstieg zu gehen?

ab welchem Niveau kann man das versuchen? Erst wenn man im Nachstieg sich sicher fühlt oder geht es evtl auch schon eher, um Ängste abzubauen etc...

...zur Frage

Wann bildet sich nun Laktat

Weiter sei darauf hingewiesen, dass eine erhöhte Blutlaktatkonzentration nicht zwingend auf einen Sauerstoffmangel schliessen lässt.

http://www.sportunterricht.de/lksport/milchsaeure07.html

Wann bildet sich denn nun Laktat? Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass im anaeroben Bereich so viel Laktat entsteht, da Sauerstoffmangel vorherrst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?