Wassereinlagerungen in Beinen und Bauch wegen Übertraining?

1 Antwort

Dass es bei Übertraining zu Wassereinlagerungen in den Beinen kommen kann, wäre mir neu?

Vielleicht liegt auch eine andere Problematik vor, die Dich so schlapp macht?

Weiss ich aber auch nicht.....

Hallo und danke für die Antwort! Ich habe schon öfter von Problemen mit dem Wasserhaushalt im Zusammenhang mit Übertraining gehört. Ich bin aber auch gespannt, ob vielleicht meine Schilddrüse eine Rolle spielt. Die war nämlich unterversorgt mit Jod.

0
@MissMY

Wäre mir neu, aber mag sein..... Letztendlich ist das sowieso egal, woran es liegt. Wenn der Sport Dir momentan in dem Umfang nicht gut tut, musste halt kürzer treten.

0
@BopDillen

Ja, das mache ich natürlich auch. Ich probiere halt immer so weit zu gehen, wie ich mich fit fühle. Und entweder, ich kapiere irgendetwas nicht, oder noch bevor etwas anderes passiert, kommt ab einem gewissen Punkt wieder das Wasser ins Spiel. Da es nun über ein Jahr so geht, würde ich gerne wissen, womit ich es zu tun habe,- vielleicht auch, um noch gezielter darauf eingehen zu können. Wenn mir jetzt jemand sagen würde, ich muss drei Monate komplett pausieren und käme dann wieder gesünder rein, wäre das auch schon was. Aber so ins blaue pausieren und wieder anfangen usw. ist auf die Dauer etwas nervraubend.

0
@MissMY

Wenn Du wirklich im Übertraining bist, dann mach mal KOMPLETT Pause und geh nicht immer wieder an die Trainingsschwelle! Da kannst Du Dich ja überhaupt nicht richtig erholen, wenn Du immer dann erst aufhörst, wenn Du nicht mehr ganz fit bist!

Beschränk das mal ein paar Wochen auf kleine Spaziergänge oder lass es ganz sein. Und dann LANGSAM wieder aufbauen!

Und lass es zeitgleich abklären, ob Deine Probleme nicht durch was anderes bedingt sind.

0

Was möchtest Du wissen?