Wie weit den Sattel in der Abfahrt runter stellen?

1 Antwort

Das hängt von der Steilheit der Abfahrt ab, oder noch besser gesagt, auf normalen Abfahrten brauchst du den Sattel nicht runterstellen. Auf steilen Downhill-Trials (also im Gelände)würde ich den Sattel auf jeden Fall ganz runter stellen, damit du mit dem Hintern möglichst weit nach hinten kommst, um den Schwerpunkt möglichst weit hinter und vor allem auch tiefer zu bekommen.

Wie weit geht man bei Dips runter ?

Ich würde gern Mal wissen, ob bei Dips auch die 90°-Regel besteht oder man dort anders vorgeht. Ich habe gemerkt, dass ich weit einfacher wieder hochkomme wenn ich mich nur ein Stück runterlasse. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich dann wirklich den Triceps in seiner Gänze trainiere. Gibt es eine Faustregel ?

...zur Frage

Warum ist eine hohe Reiterhand im Reitsport technisch so falsch?

Hallo, man bekommt immer wieder Hinweise, dass man die Reiterhand runter nehmen soll, so Richtung Sattel beim Pferd. Aber warum kann einem keiner erklären. Warum ist also die hohe Reiterhand so falsch?. Was passiert, wenn ich die Reiterhand so hoch nehme beim Pferd?

...zur Frage

kniebeugen nach kreuzband-op

ich bin jetzt 6 monate nach der kreuzband-op. ich mache unteranderem kniebeugen mit wackelbrett. wie weit soll ich runtergehen beim beugen. 90 grad oder tiefer runter?

...zur Frage

Kann man nach einem harten Training schlechter schlafen?

Mir hat ein Kumpel gesagt, dass man angeblich nach einem harten Training in der nach schlechter einschlafen kann. Ich dachte mir es sei genau umgekehrt, aber angeblich produziert man etwas im Blut das einen erschwert abzuschalten. Was wisst ihr dazu?

...zur Frage

Wie schwer sollte ein gutes Rennrad sein?

Was wiegen die Tour Räder zum Besipiel? Wie viel sollte ein Rennrad MAximal wiegen und wie weit runter sollte man als gute Hobbysportler gehen schlieslich ist weniger Gewicht mehr Geld

...zur Frage

Fahrradsattel körpergerecht positionieren

Habe außergewöhnlich lange Oberschenkel und Schwierigkeiten, den Sattel weit genug nach hinten zu verstellen. Einstellmöglicheit am Sattel ist ausgereizt. Schaffe damit aber leider nicht die Idealposition, die Tretkraft zu optimieren. Meine Kniee sind bei horizontaler Pedalstellung nicht über dem Zentrum des Tretlagers. Es fehlen ca. 2 cm nach hinten. Wenn ich diese Differenz beim Fahren dadurch ausgleiche, im Sitz nach hinten zu rutschen, dann spüre ich deutich besseren Krafteinsatz. Ist aus verständlichen Gründen keine Lösung. Wer hat oder kennt Fachmann für Problemlösung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?