Wie kann ich meine Ausdauer verbessern für einen 2,4km Lauf?

7 Antworten

Geh doch einfach vor jeder sportlichen Aktivität 3 km laufen, laufen kann man nur durch laufen trainieren. Und Du wirst sehen, man wird von Mal zu Mal schneller. 3 Monate sollten für diese Leistungssteigerung ausreichen. Viel Erfolg :-)

hey,

ich würde jetzt auch sagen das joggen eine gute Variante ist um Ausdauer aufzubauen.

Klar ist es zu schaffen. Du musst nur möglichst oft trainieren. Wenn du jeden 2. Tag trainieren gehst. dann kriegst du rund 45 Trainingsläufe hin. Das sollte schon ausreichen um eine gewisse Kondition aufzubauen.

Tipp: Laufe nicht Stur die 2,4 KM, sondern erhöhe auch die Distanz. Das verbessert die Leistung & so kannst du auf kurzen Distanzen deutlich mehr Tempo hinlegen. Arbeite im Training zudem mit Sprints. (500 Meter laufen, 200 Meter sprinten oder so), durch die Sprints solltest du nochmal 20-30 Sekunden an Zeit gewinnen.

als kämpfer geboren??

moin leute

ich bin 14 jahre alt und ein junge (sry wenn ich Tippfehler mache aber ich komme grade vom Training und mein linker mitttelfinger lässt sich schwer bewegen :D) ich mache MMA (das ist eine kampfsportart, die oft in UFC kämpfen betrieen wird und seeeeehr anstrengend) mit einem freund zusammen wir haben uns am gleichen tag angemeldet und ich habe davor 2 jahre lang Kung-Fu gemacht und war dort auch relativ erfolgreich ( hab an 3 turnieren teilgenommen 2mal erster 1mal zweiter wobei man wissen sollte, dass man aller höchstens 3 Gegner auf einem turnier hat wegen den gewichtseinteilungen) ich habe insgesamt von 6 kämpfen nur 1 kampf verloren doch ich habe mich wirklich verschlechtert

allerdings bin ich nicht sehr breit gebaut, obwohl ich viel esse und ich habe auhc nicht die beste kondition

seit wir beide bei dem MMA verein angemeldt sind, ist mir aufgefallen, dass ich im ggensatz zu ihm schlechter bin (ist einfach so). Er geht schon lämger ins fitnesstudio und ist auch breiter gebaut als ich er wurde von meinem Trainer und Co-trainer gelobt und ich finde ich falle unter den ganzen leuten da einfach nicht auf

ich träume einfach davon einmal einen echten UFC-kampf zu bestreiten und ich will einfach gut im kämpfen sein!

wenn cih ehrlich bin bin ich etwas eifersüchtig auf ihn aber nicht sauer oder sowas

meine frage ist jetzt:

wird man als kämpfer geboren? oder muss man es sich antrainieren? wisst ihr etwas von leuten die früher auch schlechter in einem Sport waren und jetzt gross raus gekommen sind? (nicht nur verbessern sondern es zu etwas schaffen)

mein vater ist eigentlich auch breiter gebaut und wenn cih erhlich bin: mein vater ist eine kante und er kann auch gut kämpfen (soweit ich weiss) und ich möchte ihn stolz machen meine mutter ist eher die unsportliche, hat rückenprobeleme -> halt körperlich nicht in bester Verfassung

was denkt ihr dazu? kann cih es zu etwas schaffen? macht ihr Sport? ( wenn ja: wie alt seid ihr? seit wann macht ihr ihn? wie schlagt ihr euhc?) habt ihr noch einen rat für mich? denkt ihr die ganzen UFC-Kämpfer trainieren ihr ganzes leben lang oder eben jeden tag ohne Freizeit? oder gibt es welche die in normalen vereinen angefangen haben?

und das wichtigste:

wird man als kämpfer geboren? (liegt das an den Genen?)

...zur Frage

Keine Power;Kondition;Kraft am Spieltag ? Schlappheit , ausgepowert (Arzt, Ernährung, Leistung?

Hallo ich habe ein sehr ernstes Anliegen was mir zu Schaffen macht.


Ich spiele in der 6.Liga Fußball, das heißt schon recht Leistungssport.

Im Training habe ich immer Kraft, spiele sehr guten Fußball und bin nicht sofort kaputt. Ich laufe 10 Km in 48-49min usw.

Aber Sonntags wenn ich ein Spiel habe und das Spiel anfängt merke ich sofort dass ich keine Kraft habe, und keine Kondition. Ich bin sofort kaputt und am hecheln. Woran kann das liegen? Freitag war ich noch der Beste beim Training. Samstag habe ich auch nichts gemacht, war bisschen spazieren um fit zum Spiel zu sein. 

Mein Tagesablauf sieht so aus : Zwischen 0 und 1 Uhr Schlafen ; 9 Uhr Aufwachen und Frühstücken - Haferflocken mit Müsli,Joghurt, Vollkornbrot mit Lachs,weiches Ei, wenig Marmelade ; 11 Uhr bisschen aktivieren und Rollen mit der Blackroll; 12 Uhr Mittagessen Nudeln mit Tomatensoße ; 13.30 1 Banane und Treffpunkt; 15 Uhr Anstoss.

Ich fühle mich auch topfit. Doch beim Warmmachen merke ich schon manchmal dass mir die Kraft fehlt und das auch noch sofort von Anfang an. Wenn das Spiel anfängt und ich den ersten Sprint mache bin ich sofort am hecheln und bin kaputt. Ich merke sofort dass heute wieder nichts wird. Was mache ich falsch? Wer kann mir behilflich sein?

Mache ich mich falsch warm? Oder dehne ich mich falsch? Esse ich was falsches? Soll ich es mit anderem Essen versuchen? Anstatt Nudeln nur eine Gemüsesuppe oder Mlichreis etc.? Haferflocken mit Müsli und Milch esse ich fast jeden Morgen. Daran kann es eig nicht liegen.

Das macht mich wirklich zu Schaffen.Ich bin sehr traurig und wütend zu gleich. Da ich keine Lösung dafür finde und nicht weiß warum das so ist und ich mich an jedem Spieltag beim Anstosspfiff schwach fühle.

Das geht jetzt schon seit 5 Spieltagen so. Beim Training und Laufen habe ich keine Einbußen, beim Anstoss fehlt mir die Kraft, obwohl ich mich dafür topfit fühle und super motiviert bin.. Zusammengefasst habe ich normalerweise eine normale bis gute Kondition/Ausdauer, aber Sonntags an Spieltagen habe ich aufeinmal keine große Kraft und bin nach dem ersten Sprint schon platt...

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?