Wie coopertest verbessern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

der Cooper-Test liegt mit seiner 12-Minuten-Ausdauerleistung zwischen Mittel- und Langstrecke.Das bedeutet, dass man nicht nur allein die reine Ausdauer, sondern auch

Kurzzeit-Intervalle (15 – 30 Sec.),

Mittelzeit-Intrvalle (1 – 8 Min.), und - optimal - auch

Langzeit-Intervalle (8-15 Min.)

im Trainingsplan berücksichtigen muss.

Der Schwerpunkt des Trainings liegt natürlich auf der reinen Dauermethode. Die Pausen zwischen den Intervallen sind individuell verschieden und richten sich nach jeweiligen dem Trainingsstand. Sie sollen so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein. Durch Intervalltraining kann man auch etwas Abwechslung in den Ausdauersport bringen.

Der Test findet meistens auf einer 400 m – Tartanbahn statt. Das bedeutet, dass man dort auch hin und wieder trainieren sollte. So bekommt man ein Gefühl für den Untergrund und lernt Kurven zu laufen.

Empfehlenswert sind auch immer mal wieder „halbe Cooper-Tests“ (also 6 Minuten) zu laufen. So kann man seinen Ist-Stand und seine Fortschritte sehen.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?