Wer kann helfen? Bin 100kg schwer und suche einen guten Skating Ski

1 Antwort

Klassische oder Skating Ski??

Hallo!

Ich bin eigentlich ein Alpin-Typ und bin mangels Schnee vor gut zwei Jahren (Winter 2009/2010) zu Langlauf umgestiegen. Für zwei Winterurlaube in Skandinavien habe ich mir vergleichsweise schmal geschnittene Back-Country Ski mit Stahlkanten gekauft und war dort für die Touren sehr glücklich damit. Hier (meist am Ochsenkopf) kann ich auch damit fahren, da sie noch schmäler sind als normale Loipenbreite, aber natürlich sind sie langsam (hatte auch ein paar Mal normale klass. LL-Ski geliehen) und kurz (3 cm über Körpergröße).

Ich möchte mir für hier noch ein zweites Paar LL-Skier zulegen und frage mich nun: Skating Ski oder klass. LL-Ski? Ich fahre gut Inliner und ab und an auch Schlittschuh und Skating wäre daher ab und an sicher nett. Denke, beides ab und an zu machen - Loipe und Skating- Welche Skier empfehlt Ihr mir dann: Skating Ski und damit ab und an in die Loipe oder klassische und damit ab und an (mit Combi-Schuhen) Skaten? Ich dachte, klassische sind wegen der Spannung für beide Einsätze besser geeignet, aber kenne mich da noch nicht gut genug aus, um mich entscheiden zu können!

Vielen Dank schonmal und viele Grüße Steffi

...zur Frage

Skating- Ausrüstung (Ski + Stöcke) nach Länge und Masse

Hallo zusammen,

letztes Wochenende habe ich gelegentlich eines Kurses Geschmack am Skating gefunden.

Jetzt will ich mich mit Material eindecken. Erste Feststellung: Es ist schweinemäßig teuer - Einsteigersets ohne Klamotten nicht unter 300 Euro, und für was Vernünftiges sollte man laut Kursleiter schon mal einen halben Tausender hinblättern. Wenn ich nachher doch nicht so die Lust behalte, beiße ich mich in den Arcsh. Wenigstens kann ich meine Radlklamotten hernehmen, habe eine gefütterte und mehrere ungefütterte Radlhose und unterschiedlich starke Softshell- Jacken.

Deshalb wollte ich mich mit - wenn auch gut erhaltenen - Gebrauchtmaterial eindecken. Dazu ein paar Fragen:

Ich bin 177 cm lang und mit Klamotten und Rucksack 78 kg schwer.

  1. Die Stocklänge ist abhängig von der Körpergröße. Wie lang müssen die Stöcke sein?
  2. Die Skilänge ist abhängig von der Körpergröße. Wie lang müssen die Ski sein?
  3. Gibt es unterschiedliche Ski für unterschiedlich schwere Fahrer wie beim Langlauf - Klassik auch?
  4. Passen alle Schuhe auf alle Bindungen? Wenn nein, was ist das Gebräuchlichste? (Schuhe würde ich mir sehr wahrscheinlich neu kaufen.)
  5. Beim Kurs hatte ich Schuhe, die waren so eng wie Kletterschuhe. Ist das nötig? Ein anderer Teilnehmer hatte Schuhe, in die er nur mit 2 Paar dicken Socken passte. der lag mehr im Schnee als er fuhr
...zur Frage

Snowboard zu weich?

Ich habe mit einem meiner Snowboards folgendes Problem: Wenn ich Bremse, fängt die Kante an zu "hüpfen". Das fühlt sich dann an, als würde man über ein vereistes Waschbrett drüberbremsen. Der Kontakt Kante <-> Schnee ist kurz weg und dann wieder da. Je höher die Geschwindigkeit, desto schlimmer wird das Verhalten. Beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten wird das so schlimm, dass ich zwangsläufig stürze.

Ich habe ein zweites Board mit dem ich das Problem nicht habe und hatte es auch nie mit anderen Brettern die ich gefahren bin (alles mögliche vom verratzten Leihboard über ganz normale All-Mountain-Boards bis zu einem 1,87m Longboard).

Meine Vermutung: Ich bin mit meinen 100kg (aus der Dusche, ohne Ausrüstung) zu schwer für das Brett (Altes Scott, ca. 2003, 165, wide) - kann das sein?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?