Wer kann helfen?

2 Antworten

Ob Dein Sohn Links oder Rechtshänder ist spielt in dem Fall überhaupt keine Rolle. Mehr als oft spielen die Spieler auf der anderen Seite wie die übliche Gebrauchshand ist. Einen geraden Schläger nehmen und Probieren, muß aber nicht sein.. Das ganze Thema ist in 5 Min durch. Die Hand wo unten am Schläger ist gibt die Seite an bezogen auf die Schlägerkelle. Rechte Hand unten, rechte Kelle.

Ja, da gibt es Schläger für Links und Rechtshänder. Siehe den unteren Link. Der Bogen der Kelle ist hier dann nach Rechts oder Links ausgerichtet. Bei den Rechtshändern ist es so, das sie den Schläger mit der rechten Hand im oberen Bereich führen, den linken Arm dann aber als Schlag ausführenden Arm benutzen. Führt dein Sohn den Schläger mit der linken Hand oben am Griff dann ist der rechte Arm sein Schlagarm und die Kelle des Schlägers ist nach links gebogen. Am besten probiert ihr das im Fachgeschäft aus. Danach richtet sich dann die Schlägerausführung die dein Sohn benötigt.

http://www.sportolino.de/artikelbilder/eishschlae_6_l.jpg

Also, so eine, sorry für meine Ausdrucksweise, schwachsinnige "Empfehlung" wie auf dem Bild, habe ich schon lang nicht mehr gesehen. 90% der Spieler meiner Mannschaft sind Rechtshänder, spielen aber mit einem linken Schläger (linke Hand unten, Biegung nach rechts) Die Empfehlung kann man echt in den Müll werfen. Absolut unverständlich, dass ein Sportgeschäft so einen Müll online stellt. Daher der richtige Rat von Jürgen: geh in ein FACHgeschäft, nicht in ein normales SPORTgeschäft

0

Was möchtest Du wissen?