Welcher Schnee eignet sich am besten zum Schlittenfahren?

1 Antwort

Du solltest da nicht so pesimistisch rangehen. Eine trockene festgefahrene Piste wäre hier optimal. Leider kann man sich die Schneeverhältnisse aber nicht immer aussuchen. Du kannst auch auf einer leicht vereisten Piste gut mit dem Schlitten unterwegs sein. Sehr schlecht wäre Neu/Tiefschnee.

Am besten ist schon trockener Schnee, der festgefahren ist wobei es auch immer auf die Steigung der Bahn ankommt, wenn sie sehr steil ist kann Neuschnee, der etwas bremst ganz praktisch sein. Bei einer vereisten Piste wäre ich allerdings auch vorsichtig.

Einzig nassschnee macht nicht viel Spass. Ansonsten solltest du dir einen Rodel anschaffen. Den kann man steuern und dadurch hat man einen beachtlichen Sicherheitsgewinn. ausserdem verfügt ein Rodel auch über ein sitztuch, anstelle von Plastik oder gar Holz. dadurch hat man einen beachtigen Komfortgewinn. alles in allem hat man einen beachtlichen Spasszuwachs.

Trockener griffiger platt gefahrener und komprimierter Neuschnee. Da ist nichts vereist, und man kann am besten Lenken und bremsen.

Was heißt zu gefährlich? Eigentlich ist die vereiste Schlittenbahn optimal. Wenn du da zu schnell und dir die Bahn zu gefährlich wird, Schnee dich auf der anderen Seite zu sehr bremst, musst du dir etwas dazwischen suchen.

Du kannst das Ganze auch optimistisch sehen: Vereiste Bahn => schnell, Neuschnee => weich und sicher, trockener Schnee => leicht und entspannt.

Was möchtest Du wissen?