Welche wichtigen Spielzüge und Taktiken gibt es beim Volleyball?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Völliger Blödsinn, es gibt eine ganze reihe von Spielzügen. Die Funktionieren ähnlich wie beim Handball: Der gegenerische Block wird durch antäuschen gebunden, so das für einen zweiten Angreifer kein Block steht, also freie schussbahn. Der Mittelangreifer beispielsweise kommt also zu einem Aufsteiger (= sehr kurzer flacher Pass) Also muss der Block springen, um ihn zu stören. Der Zuspieler spielt den Pass dann Zum Außenangreifer, der knapp neben dem Mittelangreifer abspringt. da der Block gebunden ist, gibt es kein Hinderniss für den Außenangreifer. Ein weit verbreiteter Spielzug ist zum Beisspiel der Kreuz, oder die Staffel. Diese Spielzüge machen jedoch erst ab einem gewissen Niveau Sinn, sind also im Freizeitbereich kaum zu gebrauchen. Taktisch weden meist die Systeme bezeichnet, 4:2 oder 5:1 (Fünf Angreifer und ein Zusteller) Auch die Anzahl der annehmenden Spieler kann variert werden, sowie natürlich der Liberoeinsatz (= spezieller Annahmespieler). Ansonsten kann die Blockstärke varrieiren, also wie viele Spieler blocken, bestimmte Bereiche können in Annahme und Block ausgelassen weden, so entsteht Arbeitsteilung. Auch schwache Angreifer können nicht geblockt werden. Dann gibt es noch taktische Aufschläge und Angriffe. Diese sind nicht knallhart sondern auf Annahme schwache Spieler oder "Löcher" platziert, was die Abwehr erschwert. Auch ein Angriff auf den Zuspieler kann Sinn machen, da dieser dann ja keine Pässe stellen kann und der gewohnte Spielaufbau ausfällt.

Achso, und zum Thema Finten: Wenn der Zuspieler groß ist, kann er bei nah ans Netz gespielten Annahmen ein Zuspiel antäuschen und denn Ball dann mit der linken Hand ins gegenrische Feld drücken. Im gegensatz zu dem Rest, ist dies schon mit ein wenig Übung machbar und gerade im Freizeitbereich sehr effektiv.

Wichtige Spielzüge und Taktiken gibt es in dem Sinne nicht. Wichtig ist immer was kann dir Mannschaft, was sind ihre Stärken! Daraus ergeben sich oft die taktischen Überlegungen und Spielzüge.

Habt ihr einen guten Angreifer sollte dieser natürlich viel eingesetzt werden. Gute Blockspieler sollten wenn möglich auf die vermeintlichen besten Angreifer des Gegners "angestzt" werden.

Es ist aber meistens schwer solche Überlegungen in eine Hobby-Mannschaft zu tragen! Wie spielt ihr denn bisher? Habt ihr spezialisierte Spieler (Zuspiel, Libero)??

Was möchtest Du wissen?