Welche ist die stärkste Kampfsportart?

5 Antworten

Also ich hab eine Zeit lang Muay Thai gemacht und muss schon sagen, dass das Training und der Sport an sich schon sehr hart sind. Kenn mich jetzt mit Kung-Fu, ... nicht so aus, aber mit einem gezielten Tritt kann so ein Kampf schon recht schnell beendet werden ...

Es gibt entweder Gute oder schlechter Kämpfer, unabhängig davon, welcher Kampfsportart ausgeübt wird.

Es stimmt schon das es sehr gute Kampfsport arten gibt, aber wer mit so was Kämpft muss sich auch darüber im klaren sein.

Das er immer als Waffe vor dem Gesetz gilt, ob der oder der angefangen hat ist da egal. Waffen vor dem Gesetz Zahlen immer, ich weiß das da ich auch Kampfsport mache.

Egal was ist von uns wird immer erwartet, das wir uns absolut unter Kontrolle haben. Und wir nur so weit gehen, das der Gegner nur auf dem Boden Fixiert wird. Ein Kampf ist uns so mit Untersagt.

Natürlich gehe ich da von aus das die Frage, die gestellt wurde nur als Information dienen sollte.

Und nicht zu welcher Kampfsportschule gehe ich, um immer als Sieger da von zu gehen.

Den da hätten wir das erste Problem, egal wo ich Lerne werde ich dem Sportverband gemeldet.

Und werde dort als Schüler, oder Anfänger, oder Vorangeschrittener, oder gar als Profi in den Akten eingetragen.

Und wie sagte schon Pecus Zitat: "Da gibt es nur eine Sache die noch besser ist – gar nicht erst kämpfen zu müssen."

So sehe ich es nämlich auch, aber manches mal hat man keine Wahl das weiß ich auch.

Und kann es auch Verstehen, nur das sollte nicht alltäglich werden.

Ich mache Ninjutsu.

Ich sage mir immer ich bin zwar sehr gut, aber es kann immer noch einer kommen der Besser ist. Das hat mir auch immer mein Meister gesagt, "Jetzt bist du Sehr Gut, aber irgendwan kommt einer der ist Besser. Und die Schnellste Art, einen Kampf zu beenden ist mit einer "Pistole" das ist sehr schnell und widerstand ist zwecklos".

Und ich muss sagen er hat Recht.

Was möchtest Du wissen?