Welche Bespannungshärte hat euer Tennisschläger?

3 Antworten

Die Härter Deiner Bespannung hängt u.a. von Deiner Spielweise ab. Grundregel: Je härter die Bespannung, desto höher die Genauigkeit Deiner Schläge (also geringere Fehlerquote), aber dafür weniger Geschwindigkeit. Bei einer "weicheren" Bespannung kommt es durch den sog. Trampolineffekt zu einer größeren Beschleunigung der Schläge, aber dafür auch zu einer geringeren Genauigkeit der Schläge - sprich: i.d.R. zu einer höheren Fehlerquote. Wie sich Bespannungshärte, Gewicht und Balance des Tennisschlägers usw. genau auf Dein Tennisspiel auswirken, findest Du z.B. auf diesem Tennis-Ratgeber-Blog erklärt: www.your-tennis.de

Sollte's erstmal Dein Spielerprofil kennen, und mit welchen Schläger spielst Du z.Z. Dann kann man ferngesteuert eine Empfehlung abgeben.

Hi tonimaroni

Die richtige Bespannungshärte zu finden ist nicht einfach

Was für ein Spielertyp bist du?

Defensiv? dynamisch? Agressiv? sehr agressiv?

Mit welcher Saite hast du denn deinen Tennisschläger besaiten lassen und mit wie viel kg?

Welchen Saitentyp hast du bespannen lassen?

Wie du siehst sind sehr viele Faktoren von der Wahl der richtigen Bespannungshärte abhängig

Es gibt noch viele weitere Kriterien wie veränderte Temperaturen die aber jetzt zu weit führen würden

LG

Benedikt Dümig

Dipl. Tennislehrer und B Trainer DTB

Was möchtest Du wissen?