Was tun, um im Gym nicht angesprochen zu werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde auch darauf aufmerksam machen, dass du es nicht magst, während du trainierst. Das man dich voll quatscht und antätschelt. 

Und dann kannst du ihnen gerne anbieten, dass du nach deiner Übung hilfst, oder dich nach dem Training unterhalten würdest usw. 

Sei froh, dass die Leute von dir lernen wollen und nicht du von anderen. Es zeugt doch von Können, wenn andere Leute etwas von dir beigebracht haben wollen. Sie es als positiv an und nicht negativ. 
Außerdem stärkt es noch mehr dein Selbstbewusstsein.

Ich würde zuerst sagen, dass Anfassen ein No Go ist. Zweitens würde ich sagen, dass man Trainierende während der Durchführung der Übung nicht stören darf. 

Drittens würde ich dann freundlich und selbstbewusst helfen. Helfen, jemanden etwas lehren, weitergeben was man selbst bereits weiss und sogar schon umgesetzt hat ist ein Privileg, welches vielen erst im Alter vergönnt ist. Ich würde das nutzen und nicht ablehnen. Anstelle von Arroganz, die dir vorgehalten werden kann, wirst du geachtet.

Tshirt mit Aufschrift "Ich bin zum trainieren hier, nicht zum quatschen" :D gibts oft bei Amazon

Kris01 06.03.2017, 07:45

Haha kenne ich :)

0

Was möchtest Du wissen?