Was ist die optimale Länge bei Langlauf-Stöcke?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi,

hier eine Seite wo beschrieben steht, wie du dir die optimale Länge für deine Langlaufstöcke ausrechnen kannst: Die Stocklänge wird (von den meisten Herstellern) von der Spitze bis zum Griffende gemessen. (Sinnvoller wäre eine Messung bis zur Schlaufe, denn die effektive Stocklängen je nach Griffform um ca. 2 bis 4 cm kürzer.) Die Stocklänge ergibt sich aus Körpergröße mal dem Faktor aus der Tabelle. Auch hier wählen Anfänger eher eine Nummer kleiner. Je mehr Kraft und Gleichgewicht man hat um so längere Stöcke kann man wählen. Als Faustregel für die klassische Technik Achsel- bis Schulterhöhe. Beim Skating gilt etwa Kinn- bis Nasenhöhe.

180*0,90= 162 cm wäre die optimale Länge. ( Hoffe ich hab mich nicht verrechnet ;))

Lass dich aber noch in einem Fachsportgeschäft beraten und die richtige Größe einstellen.

http://virtuelle-loipe.de/llski.htm

Du kannst als Faktor für die Klassische Technik 0,85-0,86 und für die Freie Technik (Skating) 0,90-0,91 x der Körpergröße hernehmen!

Es gab mal einen Trend, beim Skating längere Stöcke zu laufen. Heute nimmt man eher wieder die Normallänge (ca. 0,9 x Grösse) und folgt dem Trend zu einem höheren Rhythmus und zur 1:1 Schritttechnik. Dabei sind überlange Stöcke eher hinderlich.

Was möchtest Du wissen?