Was haltet ihr von Powerballs?

Bilduntertitel eingeben... - (Muskelaufbau, powerball)

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Es bringt nur bedingt was weil .... 100%
Nein, es bringt nichts weil .... 0%
Ja, es bringt was weil ..... 0%

3 Antworten

Es bringt nur bedingt was weil ....

es schon ok ist um ab und zu etwas für sich zu tun aber wirklich effektiv finde ich es nicht.Sicherlich baust du etwas Muskeln in den Armen auf aber allzu viel habe ich nicht davon gemerkt im Vergleich zum Training an Fitnessgeräten oder mit Hanteln.Es kommt auch drauf an was du genau erreichen willst und welches Ziel du hast?

Es bringt nur bedingt was weil ....

Wirklich einen Muskelaufbau kann man damit nicht erreichen aber bestimmt bekommt man etwas mehr Kraft im Unterarm und Handgelenk wenn man es regelmäßig macht.

Es bringt nur bedingt was weil ....

Nachdem ich lange durch meinen Armbruch diesen in Gips, hatte ich danach kaum noch Muskelkraft im Unterarm. Da war der Twister genau das Richtige. Sind jedoch die Muskeln wieder gut trainiert, bringt es meiner Meinung nach nicht mehr allzu viel.

Muskelaufbau und Ausdauertraining parallel?

Hallo zusammen,

Ich bin momentan dabei mein Training etwas zu verändern. Ich bin bis vor kurzem Rennrad gefahren (im Breitensport, also nicht sehr auf Leistung ausgerichtet) und parallel dazu gehe ich ins Fitness Studio. Dort habe ich fast ein Jahr lang Übungen für den Oberkörper mit wenig Gewicht und vielen Wiederholungen gemacht, also eher im Kraftausdauer Bereich. Dadurch bin ich logischerweise sichtbar nicht viel muskulöser geworden. Ich habe meinen Trainingsplan nun etwas umgestellt und mache jetzt mehr Hypertrophietraining, also Muskelaufbau mit mehr Gewicht und weniger Wiederholungen. Ich gehe aber davon abgesehen noch gerne Joggen und würde gerne meine Ausdauer halten bzw. weiter ausbauen, gleichzeitig aber definiertere Muskeln bekommen.

Ich weiß, dass Joggen bzw. generell ab und zu Ausdauertraining auch positiv für den Muskelaufbau ist, nur kann man seine Ausdauer so auch weiter verbessern während man Muskelmasse aufbaut oder sollte man sich lieber ganz klar einen Schwerpunkt setzen wie zum Beispiel "ich trainiere jetzt mehr meine Ausdauer und werde deswegen im Fitness studio nur kleine Gewichte nehmen und viele Wiederholungen machen" oder "Ich mache jetzt nur Muskelaufbau, nehme deswegen schwerere Gewichte und mache weniger Wiederholungen und auch nur ab und zu Ausdauertraining"?

Wie sollte man sich das ganze einteilen und wie weit sollte man sich auf etwas festlegen, ich hätte nämlich gerne weiterhin eine gute Ausdauer und würde diese weiterhin ausbauen, würde aber gleichzeitig auch gerne einen deutlich definierteren Körper bekommen, also sichtbar mehr Muskelmasse aufbauen aber auch wieder nicht zu viel und einfach nur jeden zweiten Tag "pumpen" gehen. Ein Extrembeispiel für "zu viel" wäre für mich zum Beispiel ein Bodybuilder, also sozusagen einfach nur auf Masse trainieren, sowas möchte ich auch nicht. Mein Ziel wäre also Muskelmasse aufzubauen, allerdings nicht zuviel (wie gerade beschrieben) und gleichzeitig eine gute Ausdauer zu halten und diese weiter auszubilden. Macht dieses Ziel Sinn, wie könnte man es am besten umsetzen, wie sollte man sich das ganze aufteilen mit Ausdauertraining und Muskelaufbau, sollte man sich eher einen Schwerpunkt setzen und wie viel "richtiges" Muskelaufbau Training sollte man dann wirklich machen? Ich hoffe es gibt hier ein paar erfahrene Leute die mir da etwas zu erzählen können oder mir ein paar Tips geben können. Bei Rückfragen dazu bitte melden.

Grüße

...zur Frage

Mit 20 noch Fußball anfangen?

hi erstmal, ich abe damals so von 12 - 16 fußball gespielt war zwar kein ass aber es hat spass gemacht jetzt wurde ich von einem freund aufgefordert in einem verein zu spielen da wir ab und zu mal gekickt habe. an kondition und technik fehlt es mir aber dann doch. könnt ihr mir vieleicht tipps geben wie ich schnell richtige techniken erlernen kann und schnell zu ausdauer kommt? ich habe mich bereits in einem fitnesscenter angemelde und gehe jetzt 2x wöchentlich zum ausdauer und muskelaufbau training da ich nicht gerde idealmaße habe. naja ich will mcich beim training nicht vollends blamieren. danke schonmal für eure antworten. lg Maik

...zur Frage

Capoeira und der Muskelaufbau

Hey, habe ein paar Fragen zu Capoeira.

ich habe mir überlegt vielleicht mit Capoeira anzufangen und da wollte ich mal fragen wie es eigentlich da mit dem Muskelaufbau aussieht? Baut man alleine durch diese Kampfkunst Muskeln auf? Wenn ja, so dass man es sieht? Ich mach es NICHT vom Muskelaufbau abbhängig, ob ich es wirklich anfangen werde - sondern wie mir das Probetraining gefällt.

Im Moment mache ich auch Leichtathletik aber das unregelmäßig..

Was würdet ihr zu der Kombination Capoeira und Leichtathletik sagen?

Mfg

...zur Frage

Welcher Sport eignet sich als Krafttraining?

Ich schwimme gern und auch recht viel (wie ich finde...) und spiele außerdem ab und zu Fußball. Beides geht jedoch eher auf die Ausdauer. Mein Arzt sagte nun, dass ich etwas für den Muskelaufbau tun müsste; nicht spezifisch, also nicht Rücken oder Beine, sondern allgemein. Habe doch langsam ein gewisses Alter... :o) Krafttraining im Fitnessstudio finde ich total blöd, in so eine Bude kriegen mich keine 10 Pferde! Gibt es nicht einen Sport, der vielleicht zu zweit eher den Muskelaufbau fördert als die Kondition und eben Spaß macht?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Facharbeit Biologie suche Fachbücher zu Muskelaufbau / Fettverbrennung

Hey,

wie oben genannt schreibe ich meine Facharbeit in Biologie, mein Thema ist der Prozess des Muskelaufbaus und der der Fettverbrennung. Ich habe schon im Internet nach Fachbüchern geschaut die ich nutzen könnte, leider aber noch nichte gefunden was mich wirklich weiter bringt ... Ich soll den Muskelaufbau und die Fettverbrennung aus biologisch/chemischer Sicht beschreiben und erläutern :) Ich würde mich sehr über eure Buchratschläge freuen !!

Viele Grüße xXEv3Xx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?